All in: die besten Poker-Mobile-Games für Pokerfans

0

Hat den Spieler erst einmal die Pokersucht gepackt, will er jederzeit und überall Poker spielen. Kein Wunder, denn dieses klassische Kartenspiel ist einfach mitreißend und bleibt auch nach der hundertsten Runde noch spannend. Nun kommt der heiß geliebte Pokerstammtisch mit den Kumpels vielleicht nur einmal die Woche zusammen – dank Apps oder Online-Angeboten wie dem von Unibet kann aber mittlerweile 24/7 gezockt werden. Der Vorteil hieran ist, dass auch kurze Zeitspannen – etwa die Busfahrt zur Arbeit – mit dem Game überbrückt werden können. Dieser Artikel stellt die besten Mobile Games vor, die den Bedürfnissen echter Fans gerecht werden.

Game-Tipp #1: Pokerstars

Diese App taucht in letzter Zeit häufig in der TV-Werbung auf. Und sie hat den Usern auch einiges zu bieten. Denn diese können hier in die Welt des Poker eintauchen, ohne einen müden Cent zu setzen. Sie lernen, die unterschiedlichsten Strategien auszuprobieren und ihrer Herr zu werden – kurzum: Hier können Nutzer sich zum Pokerstar mausern und erst dann an einen Echtgeld-Einsatz denken, wenn sie sich der Herausforderung gewachsen fühlen. Die App ist hochwertig und sowohl für Android als auch iOS verfügbar. Einziges Manko: In manchen Staaten der USA kann sie nicht genutzt werden.

Game-Tipp #2: Unibet

Unibet ist ein etablierter Anbieter in Sachen Wetten und Glücksspiel. Das ist auch sein großer Vorteil: Die User wissen, dass es sich hierbei um einen vertrauenswürdigen Anbieter handelt, und müssen sich nicht davor scheuen, den ein oder anderen Euro in ein Pokerspiel zu investieren. Auch bei alten Hasen des Online-Poker ist diese App beliebt. Gelegentlich muss die App geupdatet werden, um auf dem neuesten Stand zu bleiben, doch die anderen Features machen diesen Umstand wieder wett.

Game-Tipp #3: 888

Auch dieser Anbieter hat sich in Sachen Poker einen Namen gemacht – das ist allerdings vor allem auf seinen Webauftritt zurückzuführen. Fans bemängeln an der App-Version, dass hier nur ein Tisch bespielt werden kann, was natürlich die Gewinnchancen schmälert und dem Spielerlebnis an Geschwindigkeit nimmt. Trotzdem kann diese App guten Gewissens empfohlen werden, vor allem an die Nutzer, die gerne auf 888 zocken. Schließlich sind Mobile-Poker-Games vor allem für das schnelle Spiel zwischendurch gedacht. Wer sich zu einer längeren Session niederlassen möchte, tut dies ohnehin meist am PC – und hier sind mehrere Tische auch kein Problem.

Game-Tipp #4: Appeak Poker

Diese App hat definitiv am meisten Pepp: Der Spieler hat Überblick über einen Tisch, an dem in Form von netten Avataren acht Spieler Platz nehmen können. Mit unnötigem Firlefanz hält sich die App nicht auf – stattdessen glänzt sie durch Features wie das Spieler-Duell, bei dem ein User gegen einen anderen Antritt, anstatt ständig gegen alle Teilnehmer zu spielen. Spannung pur und noch dazu ein cleanes Interface – was will ein Nutzer mehr?

Game-Tipp #5: SnapShove

Dieses Spiel ist so etwas wie die Pokerschule: Anstatt Geld einzusetzen, probt der User hier Manöver mit besonderem Fokus auf Shove- oder Fold-Spielzüge. Das Interface ist noch reduzierter als bei Appeak Poker; der User soll sich nicht mit aufwändigen Grafikdesigns aufhalten, sondern wirklich an den Kern der Materie herangeführt werden. Möglicherweise ist das die wichtigste App aus dieser Liste: Denn wer über keine handfeste Strategie verfügt, wird schnell Verluste machen.

Poker ist als mobiler Zeitvertreib immer beliebter, vor allem da Spieler davon auch fürs Leben lernen können – Fans sollten die vorgestellten Apps unbedingt ausprobieren.