15 Minuten des nächsten Kampagnen-Add-ons von Borderlands 3, das am 25. Juni erscheint

Jetzt kann man sich Gameplay-Material aus Blutgeld ansehen, einer düsteren Western-Geschichte mit neuen Charakteren und zusätzlichen Features

0

Bereit, schon vor der Veröffentlichung am 25. Juni einen Blick in Blutgeld, das dritte Kampagnen-Add-on für Borderlands® 3, zu werfen? Genau das ist ab sofort möglich, Kammer-Jäger!

Wer Matt Cox, den Creative Director von Gearbox, in der neuesten Episode der Borderlands Show gesehen hat, weiß bereits, dass Blutgeld in einer ganz neuen Umgebung spielt: auf dem rauen Wüstenplaneten Gehenna. Dort trifft der Kammer-Jäger auf brandneue Charaktere, während ein unsichtbarer Erzähler das Geschehen kommentiert. Die Mission besteht darin, das Kopfgeld für die Teufelsreiter einzustreichen, eine brutale Bande, die das kleine Örtchen Vestige in Angst und Schrecken versetzt.

Bei diesem Abenteuer begegnet man neuen Gesichtern wie Rose, einer knallharten Kriegerin mit Katana und Pistole, und der schroffen Schlägerin Juno, die eine bewegte Vergangenheit hat. Die Handlungen der Spieler haben unmittelbare Folgen für die Bewohner der Kleinstadt Vestige, die man im Zuge der Missionen und Crew-Herausforderungen wieder aufbaut.

Blutgeld bringt außerdem einige Neuerungen für das Gameplay mit sich, darunter das Jetbestien-Fahrzeug, ein anpassbares Hoverbike, mit dem man blitzschnell die Prärie überqueren kann. Es gibt auch brandneue interaktive Objekte, die bei Kampf und Erkundung nützlich sein werden. Verrätergras macht getroffene Feinde zum Beispiel vorübergehend zu Verbündeten, und die Brisenblüte hilft dem Kammer-Jäger, in bisher unerreichte Höhen zu gelangen. Natürlich gibt es auch jede Menge Beute zu ergattern.

Blutgeld reitet am 25. Juni in die Stadt und ist Bestandteil des Borderlands 3 Season Pass und der Super Deluxe Edition. Mehr Einzelheiten zur dritten Erweiterung von Borderlands 3 sind hier zu finden. Weiteres Material gibt es bei newsroom.2k.com. Wer neues Artwork aus Blutgeld sehen will, sollte unbedingt @borderlands auf Twitter folgen.