Xbox One – Countdown Sale

Man möchte fast meinen, Microsoft wäre in Wahrheit der Weihnachtsmann. Zuerst das grandiose, exklusive Software Line-Up, preiswerte Bundles mit Konsole und aktuellen Top-Titeln und zum Jahresabschluss nun der vielversprechende Countdown Sale. Wer sein Geld jetzt noch für warme Socken ausgibt, ist selbst Schuld. 

Xbox One Countdown Sale_01

Das Ende ist nah. Nein, nicht das der Menschheit, sondern des Jahres und wahrscheinlich auch eurer gesparten Mäuse. Ähnlich dem Steam-Sale und anderen saftigen Rabatt-Aktionen überall auf dieser Welt, die euch kurz vorm kollektiven Kollaps der Neujahrsfeier nochmal ordentlich das Geld aus der Tasche ziehen wollen, geht auch Microsoft mit seinem Countdown Sale an den Start.

Ein solches Angebot ist nicht unbekannt, doch verspricht man in der diesjährigen Aktion ganz besondere Rabatte auf aktuelle Titel wie Halo 5: Guardians, Rise of the Tomb Raider, Forza 6, Rare Replay und Gears of War: Ultimate Edition. Preissenkungen zwischen 40% und 60% wurden bereits angekündigt, Gold-Mitglieder sparen darüber hinaus noch weitere 10%. Teilnehmer der Xbox Live Rewards freuen sich zudem über Reward-Credits und die Möglichkeit auf zusätzlichen Rabatt.

Über 200 Angebote soll es im Aktionszeitraum vom 22. Dezember 2015 bis zum 07. Januar 2016 auf Xbox 360 und Xbox One geben. Manche davon sind über die gesamte Zeit rabattiert, andere hingegen nur für einen Tag zu haben. Ein regelmäßiger Besuch im Store lohnt sich also.

Wer mit den angebotenen Spielen nichts anfangen kann oder schlichtweg bereits alle Titel sein Eigen nennt, darf aufatmen, denn im Rahmen des Countdown Sale wird Microsoft auch Filme und Apps zu einem vergünstigten Preis anbieten. Mission: Impossible – Rogue Nation, Kingsman: The Secret Service und Mad Max: Fury Road sind nur einige der erhältlichen Streifen. VOD-Freunde warten dagegen auf die einmonatigen Test-Mitgliedschaften von Crunchyroll, Sling TV oder CBS All Access.

Bleibt nur zu hoffen, dass, trotz aller Gerüchte, beide Konsolen von möglichen Hacker-Angriffen verschont bleiben und wir gemütlich vom Sofa aus das Weihnachtsgeld zum Fenster rausschmeißen können.