Xbox Live / PSN – Kim Dotcom rettet Weihnachten

Kim Dotcom smiles during an interview with Reuters in AucklandOk, die Überschrift ist vielleicht ein wenig übertrieben, aber im Grunde genommen kann man es so sehen. Kim Dotcom hat sich in den Hackerkrieg eingeschaltet und das Ganze mit einer besonderen Aktion für beendet erklärt.

Er hat den Lizard Squad Mitgliedern einen Premium-Pass für den MEGA-Dienst angeboten. Insgesamt handelt es sich dabei um 3000 Pässe. Diese haben jeweils ein Jahr Gültigkeit und einen Gegenwert von 99 US-Dollar.

Wenn Sony und Microsoft nicht mehr angegriffen werden, werden diese Pässe in lebenslange Mitgliedschaften umgewandelt. Halten sie sich nicht dran, werden die Gutscheine ungültig.

Anscheinend fanden die Hacker von Lizard Squad dieses Angebot wohl richtig gut und sind auf den Deal eingegangen. Klingt alles irgendwie nach einer Lösegeldzahlung. Den Spielern in aller Welt ist es egal. Die Server sollten sich im Laufe des Tages auf jeden Fall erholen und wieder nach und nach online gehen. Und nicht verzagen wenn es bei den ein oder anderen noch nicht funktioniert.

Aber ist Kim Dotcom jetzt wirklich der Weihnachtsmann oder ist das alles nur Berechnung? Wir wissen es nicht…kurios ist es trotzdem.

 

 

 

Chefredakteur, Inhaber MB Verlag, erster Ansprechpartner und Gründer von Games-Mag