Virtus Pro 2-1 SK die Dreamhack geht an die Polen

Virtus.pro gewinnt das Dreamhack Las Vegas Finale gegen SK Gaming mit 2-1 ( Cobblestone 8.16,Train 16-11, Mirage 16-13). Die Polen konnten nach dem verlorenen Major Finale in Atlanta ihre Klasse wieder einmal unter Beweis stellen und besiegten SK Gaming knapp, aber verdient.

 

Es war ein schwerer Abend für Virtus. Erst setzten sich die Polen im Spiel gegen die Dänen Astralis durch, welches sie als Revanche für das verlorene Finale in Atlanta ansahen und dann konnten sie auch noch das Top Team aus Brasilien SK Gaming. Somit kann das polnische Team sich über ein Preisgeld von 200.000$ und den Aufstieg zum zweit besten CS:GO Team der Welt freuen. Sie stehen nun vor SK Gaming und nur noch knapp hinter Astralis.

Alle Highlights aus allen drei Maps sind im oben aufgeführten Video zu sehen.

Mit dem nun frisch gewonnen Titel kann sich das Team frohen Mutes auf das kommende Turnier in freuen, welches vom 3. bis zum 5. März im polnischen Katowice stattfinden wird, bei dem es um ein Preisgeld von 650.000$ gehen wird. Unter anderem wird dort auch um League of Legends und Starcraft gespielt. Alle weiteren Infos zum Turnier gibt es auf der offiziellen Homepage.

 

Justin

Justin

eSports Redaktuer - PC Liebhaber - Leidenschaftlicher Gamer
Justin

eSports Redaktuer - PC Liebhaber - Leidenschaftlicher Gamer

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.