Das Spielemagazin für PS4, XBoxOne, 3DS, WIIU und Brettspiele

User spenden Spieler einen Computer

Die Overwatch Community beweist wieder einmal aufs Neue, dass sie herzlich und voller guter Ideen ist. Dies zeigte sich jüngst bei einem Spieler, der sich im Reddit Forum meldete und das Spiel ziemlich positiv zusammenfasste. Leider kann dieser jedoch das Spiel nicht in seinem vollem Umfang nutzen, da er einen ziemlich schlechten PC besitzt. Kurzerhand boten sich viele User an, ihm alte PC-Teile zur Verfügung zu stellen.

 

Der Fall Ethan

Ethan oder als Reddit User „Snowern“ bekannt, schrieb vor 3 Tagen folgenden Post

„Ich spiele Overwatch auf einer Kartoffel, somit ist es ziemlich hart ein POTG (Play of the Game) zu schaffen, aber wenn ich es schaffe, dann ist es befriedigend“

Es stellte sich heraus, dass Ethan Student ist und somit jeden Cent bei Seite legen muss, somit sei auch kein Geld für einen neuen PC vorhanden. Er spielt das Blizzard Game daher mit einer Auflösung von  800×600 Pixeln und 30 FPS. Trotz dieser Umstände sei für ihn das Spiel für ihn ein toller Titel. Viele User meldeten sich nach dieser Nachricht zu Wort. Als der erste User ihm dann eine ältere Grafikkarte anbot, kam es erst zu kleineren Scherzen, dass sein Netzteil dies nicht aushalten würde, doch allmählich gesellten sich mehr User zu der Spendenaktion dazu und boten ihm allerlei Teile an.

Der letzte Schliff

Derzeit wurden genug User Teile gespendet, sodass Ethan nur noch ein ordentliches Betriebssystem für seinen Overwatch Community Rechner braucht, welches aber auch das geringste Problem sein sollte. Hier boten auch mehrere User ihre Unterstützung an.
Mittlerweile hat der Post über 14.500 Upvotes und knapp 1600 Kommentare, was zeigt, dass die Gamer Communities nicht immer nur Flamer und Mobber sind, sondern auch ein Herz für Ihre Community Mitglieder haben und solche Geschichten zu Stande kommen.

 

Hier der Link zum Post: Overwatch Reddit

eSports Redaktuer – PC Liebhaber – Leidenschaftlicher Gamer

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.