Tronsmart Bluetooth Wireless Game Controller bei uns im Test

Bluetooth Wireless Game Controller sind gerade sehr in Mode und deswegen auch bei uns im aktuellen Hardware-Test. Die Firma Tronsmart hat und mit dem Tronsmart Wireless Game Controller ausgestattet und wir schauen uns den Controller mal genauer an.

Die nette Verpackung bringt den Controller dank durchsichtiger Verpackung direkt zum Vorschein. Neben einem Micro USB Ladekabel ist auch noch ein USB Receiver mit dabei. Auf den ersten Blick erinnert er an einen Xbox Controller, wobei er deutlich mehr Tasten hat. Doch der Controller verbirgt eine spannende Smartphone-Halterung, auf die wir später noch genauer eingehen. Zunächst einmal holen wir den Tronsmart Wireless Game Controller aus seiner Verpackung und schauen uns die Wertigkeit und Qualität genauer an.

Der Controller ist nicht gerade ein Leichtgewicht, liegt dabei aber trotzdem gut in der Hand. Der Controller kommt in einer typischen matt-schwarzen Kunstoff Optik daher und macht beim ersten Anfassen einen wertigen Eindruck. Die Knöpfe sind gut erreichbar und auch nicht rutschig. Das Steuerkreuz macht ebenfalls wie die Analogsticks einen soliden Eindruck. Schaltet ihr den Controller ein gibt es eine kurze Lichtshow. Die Tasten fangen an zu leuchten und zeigen euch somit die Betriebsbereitschaft an.

Dank des USB Receivers kann der Controller auch am PC oder an der Spielkonsole genutzt werden. Allerdings da nur an einer Playstation 3. Am PC wird es ein wenig komplizierter. Dort müsst ihr erst eine Taste drei Sekunden lang drücken um Verbindung zum PC zu bekommen. Das wäre gar nicht so schlimm, wenn man diese Aktion nicht jedesmal neu machen müsste. Das hätte anderes gelöst werden können. Ist er aber einmal verbunden verrichtet er sorgfältig seine Arbeit und bringt eine angenehme Steuerung mit.

Kommen wir nun zum wichtigsten Punkt des Tronsmart Wireless Game Controller – die Smartphone Halterung. Da haben die Entwickler eine coole Idee gehabt und dementsprechend auch gut umgesetzt. Mit einem kleinen Griff klappt ihr die Halterung hoch und schon steckt ihr euer Smartphone in die flexible Halterung. Verschiedene Größen sind dabei kein Problem, da die Halterung hin und hergeschoben werden kann. Danach rastet das Smartphone ein und ist bereits zum Zocken. Durch Bluetooth wird der Controller sofort erkannt und es kann losgehen.

Wir haben uns zum Test den guten alten Klassiker Sonic the Hedgehog heruntergeladen und waren begeistert. Es erinnerte ein wenig an frühere Sega Mega Drive Zeiten und es machte deutlich mehr Spaß am Handy zu spielen als vorher. Da der Controller von sich aus schon ein wenig mehr Gewicht mit bringt, sorgt ein Smartphone für weitere Belastung. Wenn ihr stundenlang zocken wollt solltet ihr zwischendurch eine Pause einlegen, da euch sonst schmerzende Arme begleiten werden. Aber für ein bisschen Zocken zwischendurch reicht es vollkommen aus.

Neben den normalen bekannten Tasten bietet der Tronsmart Wireless Game Controller noch einen Turbo Modus. Sinn und Zweck dieser Taste sind nicht wirklich gegeben, aber sie sind nun mal da. Wir haben ihn auf jeden Fall nur aus Testzwecken benutzt und finden dafür eigentlich keine Verwendung. Ihr könnt euch den Tronsmart Wireless Game Controller aktuell für knapp 20 Euro bei Amazon (mit dem Gutschein Code IP7VCWVY )bestellen.

85%

Der Tronsmart Wireless Game Controller macht was er soll und bringt durch seine innovative Smartphone Halterung noch ein ganz besonderes Extra mit. Zwar wiegt der Controller plus Smartphone ein wenig mehr, kann aber trotzdem durch gute und bequeme Steuerung überzeugen. Und für knapp 20 Euro kann man auch nicht allzu viel verkehrt machen.

  • Design 80%
  • Preis 90%
  • Bedienung / Steuerung 85%

Chefredakteur, Inhaber MB Verlag, erster Ansprechpartner und Gründer von Games-Mag