The Elder Scrolls: Legends ist nun via Steam sowie iOS und Android verfügbar

372

Ab sofort können auch Nutzer von Steam, Mac und Android-Tablets The Elder Scrolls: Legends auf ihren Geräten spielen. Das strategische Kartenspiel hat heute ein gewaltiges Update mit umfangreichen neuen Features erhalten.

Neue Plattformen: Steam, Mac und Android-Tablets

The Elder Scrolls: Legends wurde heute weltweit für Android-Tablets sowie auf Steam für PC und Mac veröffentlicht und kann kostenlos heruntergeladen werden – genau wie die bereits veröffentlichten Versionen auf PC (über Bethesda.net) und iPad. Spieler, die ihre Plattform wechseln wollen, können ihren Fortschritt dabei nahtlos übertragen, indem sie sich mit ihrem Konto auf einem beliebigen verfügbaren Gerät anmelden. Selbst Partien, die gerade gespielt werden, können so problemlos auf einem anderen Gerät fortgesetzt werden.

Gauntlet-Events

Der neue Gauntlet-Modus führt organisierte, globale, kompetitive Turniere in die Welt von Legends ein. In diesen Turnieren treten wir in einer Reihe von Partien gegeneinander an, um auf einer weltweiten Bestenliste möglichst weit nach oben zu klettern. Die besten Teilnehmer beim Gauntlet erhalten Belohnungen wie Kartenpakete, Gold und andere besondere In-Game-Preise. Gauntlet-Events unterscheiden sich in Größe, den Teilnahmekosten sowie den ausgeschriebenen Preisen und geben Spielern die Möglichkeit, ihr Können mit ihren Lieblingsdecks unter Beweis zu stellen.

Zuschauermodus, Version 1.0

Außerdem wurde die erste Version des Zuschauermodus von Legends veröffentlicht, in dem wir den laufenden Partien unserer Freunde zusehen können. Fans können jetzt direkt im Spiel ihre Fähigkeiten zur Schau stellen und von ihren Freunden neue Strategien erlernen. Der Zuschauermodus wird in den kommenden Monaten mithilfe des Feedbacks der Spieler verbessert und weiterentwickelt werden.

mEssE
Rock You

mEssE

Mitglied der Chefredaktion, Ansprechpartner Leseranfragen
mEssE
Rock You

Mitglied der Chefredaktion, Ansprechpartner Leseranfragen

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.