The Climb – Zweites Dev-Diary zum VR-Spiel veröffentlicht

Mit „Ascent“ veröffentlicht Crytek den zweiten Teil seiner Entwicklertagebuch-Reihe zu The Climb, dem Virtual Reality-Freeclimbing-Spiel für Oculus Rift.

Wichtige Mitglieder des Entwicklungsteams zeigen einige der Herausforderungen, die zu bewältigen waren, um mit The Climb eine Bildwiederholrate von 90 fps zu erreichen. Es geht um die neuen Techniken und Prozesse, die Cryteks Künstler adaptieren mussten, damit sich das Spiel wirklich lebensecht anfühlt. Das Video zeigt auch die kompromisslosen grafischen Details, die der Spieler zu seinen Fingerspitzen findet, wenn er die VR-Brille aufsetzt.

Der Titel lässt den Spieler eine der gefährlichsten Extremsportarten der Welt hautnah erleben und führt ihn an atemberaubend schöne Orte wie Halong Bay in Vietnam und die kürzlich neu vorgestellten weitreichenden Berglandschaften der Alpen, die mit überwältigender 3D-Grafik zum Leben erweckt werden. The Climb wird für Oculus Rift entwickelt und wird zeitnah zum Launch des Systems erhältlich sein.

Mitglied der Chefredaktion, Ansprechpartner Leseranfragen