Sumerland – Das Augmented-Reality-Adventure startet durch

Das Augmented-Reality-Adventure Sumerland der Hamburger Spieleschmiede Noon Games schlägt augenblicklich in den ersten Clubs in Deutschland ein.

Den Anfang macht der KulturPalast-Linden in Hannover, der zwei Marker innerhalb der eigenen Räumlichkeiten anbringen und somit Teil des stetig wachsenden Sumerland-Netzwerks wird. Gäste können so während eines beliebigen Events rätseln, sich austauschen und in die faszinierende Welt von Augmented Reality eintauchen.

„Die Verbindung von der realen Club-Atmo, hin zu einer virtuellen Spielaction ist auch für uns spannend und wir freuen uns darauf, diese Gegensätze miteinander zu vermischen“, erklärt Simone Beer vom KulturPalast-Team.

Seit Jahren gehört die „kleine Musik-Oase“ in der hannoverschen Deisterstraße zu den wichtigsten Institutionen der Indie-Szene. Mit Themenabenden, Live-Musik, Konzerten, Lesungen, Ausstellungen und anderen Feinschmeckerveranstaltungen passt der liebevoll als „großes Wohnzimmer im Retro-Design“ betitelte Club bestens zur innovativen, facettenreichen und anspruchsvollen Spielerfahrung von Sumerland.

Und es folgen in den nächsten Tagen und Wochen weitere Locations – das Netzwerk wächst Stück um Stück, um Adventurefreunde in ganz Deutschland in eine neue Dimension des Spielens vorstoßen und Teil einer Geheimgesellschaft werden zu lassen.

Einige Eindrücke, einen Artikel aus der Zeitschrift Zillo Medieval und weitere Infos findet ihr hier

www.endederwelt.de

.

mEssE
Rock You

mEssE

Mitglied der Chefredaktion, Ansprechpartner Leseranfragen
mEssE
Rock You

Mitglied der Chefredaktion, Ansprechpartner Leseranfragen