Das Spielemagazin für PS4, XBoxOne, 3DS, WIIU und Brettspiele

Star Wars: Jedi Challenges – AR-Headset und Lichtschwert starten in den Handel

HyperFocal: 0
0 179

Ab dem 20. November 2017 bringen Lenovo und Disney die Star Wars: Jedi Challenges, ein Smartphone-gestütztes Augmented Reality-Set, in Deutschland für 299€ in den Handel. Damit können Fans das Star Wars Universum auf eine neue und aufregende Art und Weise zu Hause erleben. Das Set besteht aus dem Lenovo Mirage AR Headset, einem Lichtschwert-Controller und einem Tracking Beacon. Damit können Spieler ihre Jedi-Fähigkeiten trainieren und für viele Stunden in die Welt von Star Wars eintauchen.

Die Geschichte hinter den Star Wars: Jedi Challenges

Der Spieler beginnt seine Reise mit der Entdeckung eines Holocrons, ein Jedi-Objekt, das Wissen speichert. Es kann Hologramme von jeder Person, jedem Ort und jeder Sache in der Galaxis reproduzieren. Menschen, die die Macht in sich tragen, können das Holocron öffnen. Anschließend offenbart sich ein Repräsentant der Jedi-Geschichte, die Archivarin. Sie begleitet den Spieler während seiner Ausbildung zum Jedi.

Die Archivarin führt und testet den Spieler auf seinem Weg. Außerdem unterstützt sie den Spieler bei seinen Kämpfen mit dem Lichtschwert, den strategischen Schlachten und beim Holoschach, damit er die drei Jedi-Fertigkeiten erlernt. Mit jedem Sieg wachsen die Herausforderungen, während der Spieler in der Rangfolge der Jedi aufsteigt.

Die Archivarin verwendet das Holocron, um Bilder und Herausforderungen zu projizieren, die von Ereignissen in der Star Wars Galaxis inspiriert sind. Der Spieler besucht auf seinem Weg zum Jedi sechs aus den Filmen bekannte Planeten, wie etwa Naboo und Hoth. Jeder Planet hat seine eigenen Herausforderungen, Schwierigkeitsstufen und Gegner, die es zu besiegen gilt. Meistert der Spieler jede neue Herausforderung, so steigt er in der Jedi-Hierarchie auf: Vom Padawan zum Ritter und schließlich zum Meister.

Spiele

Die Star Wars: Jedi Challenges bieten drei Modi, die Spieler auf ihrem Werdegang durchlaufen müssen. Die Fertigkeiten, die ein Jedi im Training erlernen muss, sind in drei Schwierigkeitsstufen unterteilt. Während der Spieler seine Fähigkeiten entwickelt, werden neue Stufen in jedem Modus freigeschaltet.

  • Kampf mit dem Lichtschwert: Fans trainieren ihre Kampffähigkeiten gegen legendäre Gegner wie Kylo Ren und Darth Vader. Jeder Bösewicht hat seinen eigenen Kampfstil mit dem Lichtschwert, spielt seine individuelle Rolle in der Geschichte und ermöglicht dem Spieler Schlüsselerfahrungen, die einem aufstrebenden Jedi helfen, im Kampf voranzukommen.
  • Strategie-Spiel: Der Spieler führt ganze Armeen auf das Schlachtfeld, indem er die Kräfte der Republik, der Rebellenallianz und des Widerstands gegen die Truppen der Separatisten, des Imperiums und der Ersten Ordnung in epischen Schlachten über seinen Wohnzimmerboden marschieren lässt. Der Spieler verbessert seine strategischen und taktischen Fähigkeiten, während er sich durch diverse Schlachten kämpft.
  • Holoschach: Vielleicht eines der berühmtesten Brettspiele, das jemals in einem Film gespielt wurde. Holoschach eroberte die Herzen der Fans, als es auf dem Millennium Falcon in Star Wars Episode IV – Eine neue Hoffnung erstmals gespielt wurde. Holoschach lehrt den Spieler Erkenntnis und unterweist ihn darin vorauszuplanen. Fans lenken ihre holografischen Figuren über das Spielfeld, um Territorium zu erobern und die Kontrolle zu erlangen.
HyperFocal: 0

Star Wars: Jedi Challenges bietet stundenlangen Spielspaß in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, je nachdem welchen Rang der Spieler besitzt und welche Fähigkeit er bereits erlangt hat. Um die Jedi Challenges meistern zu können, wird neben dem Set ein kompatibles Smartphone und die Begleiter-App von Star Wars: Jedi Challenges benötigt. Die Star Wars: Jedi Challenges sind mit Android Phones und iPhones kompatibel. Eine vollständige Liste der unterstützten Smartphones findet ihr auf der offiziellen Homepage.

Mitglied der Chefredaktion, Ansprechpartner Leseranfragen