Retro Winter Games 1986 bei uns im Test

Endlich ist es da! Der Klassiker der uns in unsere eigene Kindheit entführt. Wir haben Retro Winter Games 1986 auf Android getestet. Kann uns das Spiel auch im Erwachsenenalter begeistern oder kommt das nüchterne Erwachen? Getestet habe ich die Winter Games mit meinem Nachwuchs also werde ich euch zwei Sichten dieses Titels darlegen.

Disziplinen und Spielmodi

Insgesamt bietet Retro Winter Games 1986 sechs Disziplinen die ihr zocken könnt. Allen voran natürlich der beste digitale Sport im Winter – das Skispringen. Die anderen Sportarten lauten: Skifahren, Eislauf, 2er-Bob, Curling und Biathlon.

Drei Spielmodi bietet euch der Titel. Zu Beginn empfiehlt sich der Trainingsmodus um sich mit den einzelnen Sportarten vertraut zu machen. Direkt im Anschluss könnt ihr natürlich ein Turnier spielen.

Am meisten Spaß macht der Hot Seat-Spielmodus in welchem ihr euch gegen menschliche Mitspieler durchsetzen müsst. Einfach die Spieler um das Tablet versammeln, Spieleranzahl eingeben und die gewünschten Disziplinen reindonnern und schon kann das Kräftemessen starten.

Für zusätzliche Motivation sorgt eine Highscore-Bestenliste und freischaltbare Achivements.

Eingängige Steuerung

Jede der sechs Disziplinen in Retro Winter Games 1986 verlangt eine dezent andere Steuerung von euch. Nach zwei bis drei versuchen im Trainingsmodus habt ihr diese locker verinnerlicht, das gilt auch für den Nachwuchs. Oft werden beide Finger zum Steuern verwendet, dann wiederum ein einziger oder es wird rhythmisches Drücken von euch verlangt.

Fazit:

Retro Winter Games 1986 ist wie eine Zeitreise in die Kindheit. Viel hat sich zum offensichtlichen Vorbild Winter Games allerdings nicht geändert. Als erfahrener Zocker wird man relativ schnell gelangweilt, da war die Erinnerung an die Vergangenheit dann doch besser, für Solo-Zocker gilt dasselbe. Meine Kids hingegen haben sehr viel Spaß mit dem Spiel und für ein paar Runden Hot Seat bin ich dann auch startklar. Die „Multiplayer“-Spielgruppe und Nachwuchszocker dürfen 5 Prozentpunkte auf die Wertung draufschlagen.

 

Unsere Wertung
70%
mEssE
Rock You

mEssE

Mitglied der Chefredaktion, Ansprechpartner Leseranfragen
mEssE
Rock You

Mitglied der Chefredaktion, Ansprechpartner Leseranfragen