Captain Toad Treasure Tracker bei uns im TestCaptain Toad Treasure Tracker bei uns im Test
0100

Captain Toad Treasure Tracker bei uns im Test

Das erste Review 2015 gehört Nintendo und Captain Toad Treasure Tracker. Nintendo Fans wissen sofort wer damit gemeint ist. Hatte der lustige kleine Pilz doch bereits in Super Mario World 3D World seine Auftritte in speziellen Bonusmissionen. Nun hat er es geschafft ein eigenes WiiU Game zu bekommen. Wir haben den kleinen Pilz bei seinem Vorhaben begleitet und das Puzzle-Spiel für euch getestet.

Typisch Nintendo 

c5Captain Toad hat den typischen Nintendo-Charme – er ist klein, sieht niedlich aus und verfügt über eine quietschende Stimme. Außerdem sammelt er gerne Münzen und klettert durch Rohre und auf Leitern. Hat er sich das etwa von Super Mario abgeschaut? Ganz bestimmt, aber das ist auch gut so. Denn wer Captain Toad Treasure Tracker zum ersten Mal spielt wird sich wie in einem Mario-Spiel vorkommen – nur ohne Mario. Und der kleine Pilz schafft es sofort in eure Herzen zu kommen. Ausgerüstet mit einer knuffigen Stirnlampe hat er in den verschiedenen Leveln mit unterschiedlichen Aufgaben zu tun.

Wie schon oben kurz angeschnitten hatte Captain Toad schon mal mehrere Auftritte in Videospielen. In Super Mario 3D World wurden seine Abenteuer als Bonusmaterial genutzt. Das Ganze hat aber soviel Potenzial, dass es für ein eigenständiges Spiel gereicht hat. Und das auch zurecht. Nintendo zeigt deutlich das der kleine Pilz das Zeug zum Aushängepilz hat. Es kann ja nicht immer nur Mario sein. Doch kommen wir zum Grundprinzip des Spiels. In den kleinen Welten muss Captain Toad einen goldenen Stern finden. Doch das ist leichter gesagt als getan.

Um die Ecke denken

c4Die unterschiedlichen 3D-Welten fordern euch zum räumlichen Umdenken auf. Und da kommt die Bewegungssteuerung des WiiU Gamepad zum Einsatz. Bewegt ihr euren Controller nach oben, unten, rechts oder links bekommt ihr ganz andere Ansichten präsentiert. Das funktioniert übrigens auch mit den Analog-Sticks bzw. Schulter-Tasten. Am Anfang ist es ein wenig verwirrend und ihr müsst euch erstmal dran gewöhnen. Nach einer Weile entpuppt sich das Ganze aber als eine tolle Spielerei, die unglaublich viel Spaß macht.

Und in Captain Toad Treasure Tracker wird Abwechslung groß geschrieben. Es sind nicht nur einfach immer die gleichen Level, sondern unterschiedliche Aufgaben die euch für eine ganze Weile unterhalten. So müsst ihr mit einer Lore durch ein Bergwerk rasen und dabei gezielt Rüben auf Ziele abfeuern. Eine lustige Idee, die wir immer und immer wieder ausprobiert haben. In jedem Level sind neben dem goldenen Stern auch drei silberne Juwele versteckt. Und Captain Toad tummelt sich dabei in Nintendo typischen Umgebungen. Eine grüne Wiese ist ebenso dabei wie glühende Lava sowie unterirdische Minen.

Buntes Treiben auf der WiiU

c3Natürlich werden die Rätsel von Level zu Level schwerer und ihr müsst schon manchmal, im wahrsten Sinne des Wortes, um die Ecke denken. Egal ob zu Lande, im Wasser oder in der Luft – Captain Toad erobert die Spielerherzen im Sturm. Unserer Meinung nach könnte der Pilz echt das neue Gesicht von Nintendo werden, aber das wird wohl auf ewig Mario bleiben. Unser erstes Spiel im Jahr 2015 bleibt uns auf jeden Fall in tolle Erinnerung.

Grafisch ist Captain Toad Treasure Tracker ebenfalls sehr schön anzusehen. Es bietet euch bunte Welten und toll animierte Zwischensequenzen. Ihr habt gar keine Chance diesen Pilz nicht liebenswert zu finden. Nintendo drückt wieder auf den „Och ist das niedlich“ Knopf und begeistert Jung und Alt. Da können sich viele Entwickler echt eine Scheibe abschneiden. Das Spiel bietet dank geheimer Zusatzmissionen noch weitere Anreize. So gibt es verschiedene Möglichkeiten einen besonders gut versteckten goldenen Pilz zu finden. Das müsst ihr nicht machen, sorgt aber für Abwechslung und ein Schuss Extra-Motivation.

c6Selbst nach dem ersten Durchspielen von Captain Toad Treasure Tracker gibt es keinen Grund das Spiel in die Ecke zu legen. So wird als Belohnung der Time-Trial Modus freigeschaltet, der euch nochmal besonders herausfordern wird. Das gesamte Spiel bietet eine Menge Überraschungen, die auch auf Dauer wirklich Spaß machen. Auch das WiiU Gamepad wird super unterstützt und zeigt was alles möglich ist. Ihr müsst es drehen, drücken und auch mal reinpusten. Auch wenn es das alles irgendwo schon mal gegeben hat – es verliert nie seinen Reiz.

Aus Alt mach Neu 

Nintendo nutzt das bekannte Mario-Prinzip um einen neuen Helden zu erschaffen. Egal ob Rohre, Schalter, Blumen oder fleischfressende Pflanzen – alles war schon mal da und ist trotzdem irgendwie neu. Wir haben in unserem Test stundenlang am WiiU Gamepad gehangen und wollten Level für Level unbedingt zu Ende spielen. Kurz gesagt: Es macht süchtig. Es erklärt sich fast von selbst das Captain Toad Treasure Tracker eine Off-Screen Funktion beinhaltet. Wenn eure Liebsten also mal lieber Fernsehen schauen wollen, schnappt ihr euch das Gamepad und untersützt den kleinen Pilz auf der Suche nach dem goldenen Stern.

c1Ab dem zweiten Abschnitt dürft ihr euch übrigens auch mit Captain Toads Freundin Toadette durch die Level wuseln. Das diese ebenso niedlich wie liebenswert daherkommt müssen wir nicht erwähnen, oder? Wir sind außerdem sehr gespannt auf die angekündigte amiibo-Unterstützung des Spiels und werden das dann später nochmal genauer für euch unter die Lupe nehmen. Und vielleicht spendiert und Nintendo ja auch noch spannende Zusatzinhalte – wir lassen uns überraschen.

Captain Toads Treasure Tracker bei Amazon bestellen

Markus

Markus

Chefredakteur bei Markus Biering Verlag
Chefredakteur, Inhaber MB Verlag, erster Ansprechpartner und Gründer von Games-Mag
Markus

Chefredakteur, Inhaber MB Verlag, erster Ansprechpartner und Gründer von Games-Mag


 
Unsere Wertung
88%


Fazit
Captain Toad Treasure Tracker ist ein Mario-Game ohne Mario. Dafür mit einem knuffigen Pilz namens Toad, der seine Abenteuer in spannenden 3D-Welten erlebt. Nintendo spielt mit der Bewegungssteuerung des Gamepads und bringt euch zum Drehen, Drücken und Pusten. Altbekannte Welten, die durch neue Ideen absolut begeistern können. Wir waren begeistert von dem Spiel und freuen uns über das erste Highlight im Jahr 2015 - so kann es gerne weitergehen.