Bridge Constructor (PS4) bei uns im Test

Endlich kommen auch die Hobby-Architekten auf der PS4 in den Genuss des Bridge Constructors. Nachdem das Spiel schon lange für Mobile-Geräte und auch die Xbox One verfügbar war, erschien es jetzt auch endlich für Sonys Konsole. Ob es etwas taugt, lest ihr in unserem Test. 

bridgeWie der Titel des Spiels bereits erahnen lässt, ist es unsere Aufgabe eine Brücke zu bauen. Und zwar eine Brücke über die mindestens zwei Autos fahren können. Dazu stehen uns verschiedene Materialien wie Holz, Eisenträger, Stahlseile oder auch Betonpfeiler zur Verfügung. Mal sind die Lücken größer, mal sind sie kleiner und jedes Mal bieten sie mehrere Lösungsmöglichkeiten. Bei der Brückengestaltung orientieren wir uns an bestimmten Befestigungspunkten, also können wir nicht immer alles machen was wir wollen. Später im Spiel schalten wir auch andere Fahrzeuge wie LKWs oder Tanklaster frei, die uns das Bauen etwas erschweren, da sie einfach deutlich schwerer als ein normales PKW sind.

Beim Bauen erhalten wir ständiges Feedback, durch farbliche Darstellungen. Ist in unserer Simulation alles grün gekennzeichnet, ist die Brücke sehr sicher. Ist sie aber rot dargestellt, dann sieht es eher schlecht aus. Doch auch mit schlechten Brücken kann man Spaß haben: Wenn die Brücke zum Beispiel einstürzt und ein Auto durch die Luft ins Ziel schleudert, gibt es auch Punkte. Am Besten sorgt ihr aber einfach dafür, dass eure Brücke das Maximalgewicht aushält und nicht zusammenbricht. Hinzu kommt noch das Budget auf das ihr achten müsst, denn man hat in jedem Level nur eine gewisse Menge an Geld zur Verfügung.bridge

Das führt natürlich dazu, dass man viel herumexperimentiert, bis man am Ende eine der vielen Lösungen findet. Manchmal geht das schneller und manchmal braucht es eben seine Zeit. Dadurch entsteht ein guter Mix aus einfachen Erfolgserlebnissen und schwer zu knackenden Nüssen. Insgesamt bietet das Spiel mehr als genug Level und somit auch Spielzeit. Die Grafik ist eher zweckmäßig als schön aber bei solch einem Spiel, steht sowieso eher das Gameplay im Vordergrund.

Fazit

Der Bridge Constructor bietet jetzt endlich auch auf der Playstation 4 das volle Brückenbau-Paket und konnte uns im Test überzeugen. Das Gameplay macht Spaß und bietet genug Abwechslung, Möglichkeiten und auch Suchtpotenzial. Einzig die Steuerung auf der PS4 und die Grafik sind kleine Schwachpunkte, die das Gesamtbild etwas trüben.
Unsere Wertung
74%
Domi
Folge mir

Domi

Gamer, Serienjunkie & Vollzeitdulli
Domi
Folge mir

Gamer, Serienjunkie & Vollzeitdulli