Das Spielemagazin für PS4, XBoxOne, 3DS, WIIU und Brettspiele

Seum: The Drunk Side of the Moon im DLC-Test

244

Seit unserem Test zu Seum: Speedrunners from Hell hat sich viel getan in dem Titel. Nach etlichem kostenlosen Content wurde nun das erste DLC „The Drunk Side of the Moon“ veröffentlicht. Ob sich der Kauf lohnt klären wir in unserem DLC-Test.

Das steckt drin

Wie es der Name bereits vermuten lässt wandern wir mit unserem Bier trinkenden Helden in der Erweiterung auf den Mond. Unser Protagonist sitzt gemütlich im Garten als ein Ufo vorbeigerauscht kommt und ihm seine Bierchen vom Tisch beamt. So können wir das natürlich nicht stehen lassen. Metal-Mucke anschmeißen und los geht die Reise.

Geboten werden 33 neue Level sowie drei neue Fähigkeiten. Im Speedrun-Spielmodus können die drei neuen Fähigkeiten auch in den alten Level verwendet werden. Dies macht neue Wege und Bestzeiten möglich. Die neuen Fähigkeiten können ebenfalls im Map-Editor verwendet werden.

Es wird noch schneller

Mit der Roar-Fähigkeit können wir quasi durch die Level fliegen, natürlich aber nicht unbegrenzt. Drei Schübe können wir vom Stapel lassen bevor unser Held irgendwo landen muss, damit wird die Energie wieder aufgeladen.

Hinter der Rocket-Fähigkeit verbirgt sich nichts Anderes als der altbekannte Rocket Jump. Es ist sogar möglich auf der Rakete zu reiten. Um ihr einen zusätzlichen Boost zu geben, können wir mit unserer dämonischen Hand einen Feuerball auf sie werfen.

Abschließend gibt es noch die Schattenwelt-Fähigkeit. Mit dieser können wir das jeweilige Level aus zwei unterschiedlichen Blickwinkeln ansehen. Zum einen wäre das die Welt des Lichts und die Welt der Schatten.

Dieses Level haben wir dominiert, trotzdem fehlen uns auf den aktuellen Weltrekord noch etwas über 4 Sekunden.

Fazit:

Fans vom Hauptspiel erhalten mit The Drunk Side of the Moon eine tolle Erweiterung. Habt ihr den kostenlosen Content und das Hauptspiel bezwungen gibt es hier neuen Stoff für euch. Die neuen Fähigkeiten ergänzen das bekannte Spielprinzip um feine Nuancen. Fans können definitiv zugreifen.

Trailer:


Seum: The Drunk Side of the Moon findet ihr bei Steam für 5,99€

mEssE
Rock You

mEssE

Mitglied der Chefredaktion, Ansprechpartner Leseranfragen
mEssE
Rock You

Letzte Artikel von mEssE (Alle anzeigen)

Mitglied der Chefredaktion, Ansprechpartner Leseranfragen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.