Das Spielemagazin für PS4, XBoxOne, 3DS, WIIU und Brettspiele

Sandberg Play Speaker 2.1 im Test

Es ist schon ein besonderes Gefühl wenn der Postbote klingelt und zum ersten Mal ein Paket mit der Aufschrift Games-Mag.de liefert. Der dänische Hardware-Hersteller Sandberg war der erste der uns mit einem Produkt beliefert hat und hat uns das Lautsprecherset Play Speaker Set 2.1 EU geschickt. Das günstige 2.1 Soundsystem kann nicht nur am PC sondern auch am MP3 Player bzw. den Fernseher angeschlossen werden. Nun stellt sich natürlich die Frage was man für 21,99 € erwarten kann. Natürlich sind in diesem Preissegment nun keine hochqualitativen Feuerwerke zu erwarten. Aber trotzdem sind wir gespannt, was die dänische Firma für diesen Preis am Ende bietet.

Der Karton sieht schon mal sehr vielversprechend aus und erklärt auf mehreren Sprachen worauf sich der User freuen darf. Nach dem Öffnen und dem Entfernen der Styropor Platten kommen die kleinen aber feinen Boxen zum Vorschein.Das Design sieht gut aus und macht einen wertigen Eindruck. Auch der Subwoofer aus Holz mit einem integrierten Verstärker sieht doch schon mal ganz nett aus. Was uns allerdings schon beim Öffnen auffällt sind die kurzen Kabel, aber dazu später mehr.

Auf der Rückseite des Subwoofers gibt es einen Anschluss für die beiden Lautsprecher sowie einen verstellbaren Knopf für den Bass. Beim Anschluss ist uns allerdings aufgefallen, das dieser nervige Brummtöne von sich gibt. Diese Geräusche sind erst weg wenn der Knopf ganz nach unten gedreht wird. Während der Wiedergabe ist von den brummenden Geräusch komischerweise nichts mehr zu hören. Nach dem Einschalten erleuchtet vorne eine blaue Hintergrundbeleuchtung.

Nachdem wir dann auch die beiden kleinen Lautsprecher anschliessen wollten, kam es zum ersten Ärgernis. Auf einen normalen Schreibtisch könnt ihr die Boxen schwer platzieren. Es sei denn ihr stellt den Subwoofer auch direkt dazu. Aber ehrlich gesagt ist das ja nicht Sinn der Sache. Beim Versuch die Lautsprecher links und rechts vom Monitor zu platzieren reichte leider das Kabel nicht. Die Länge wurde dabei extrem knapp bemessen. Wir haben dann ein wenig Platz auf unseren Schreibtisch gemacht und die ganze Lautsprecherfamilie dann doch irgendwann zusammen aufgestellt. Nach all dem Auspacken und Anschließen kam es dann zum ersten Soundtest.

Die Lautsprecher bringen wie erwartet keinen übermäßigen Sound heraus, sind für den Gebrauch von MP3 Playern aber sicherlich gut geeignet. Nachdem wir den Bass dazugeschaltet haben waren wir aber ein wenig enttäuscht. Sobald der Pegel über der Mitte steht ist ein deutliches Knacken zu hören. Entweder ihr fahrt den Bass komplett runter oder stellt ihn minimal ein. Ganz ohne Bass ist es auch nicht gut, da dort der Hochton fehlt. Wie schon oben erwähnt halten wir immer den Preis im Auge. Für 21,99 € sollte man keine Wunderdinge erwarten. Wer keinen großen Wert auf besondere Soundqualität legt macht mit dem Play Speaker Set 2.1 EU sicherlich nicht viel verkehrt. Allerdings sorgen die kurzen Kabel und der vollkommen übersteuerte Bass für Negativ-Punkte. Einen Anschluss am Fernseher empfehlen wir euch nicht.

Zum guten Schluss haben wir dann noch ein paar technische Details für euch:

Anschluss: 3.5 mm Klinke

Power: 230 V

Output Power: 3 W RMS / 6 W RMS

Frequenz: 60 Hz – 20 Khz

Sensitivity: 83 db

Wertung:

Ausreichend

Chefredakteur, Inhaber MB Verlag, erster Ansprechpartner und Gründer von Games-Mag