Das Spielemagazin für PS4, XBoxOne, 3DS, WIIU und Brettspiele

Pokémon Go – Aktuelle Probleme und die Wünsche der Community

Aktuell redet die ganze Welt von nur einer Sache und das ist Pokémon Go vom Entwickler Niantic Labs. Wir fassen für euch die größten Wünsche der Community zusammen und zeigen auch, wo es aktuell noch ein bisschen hapert.

aAPxgy9_460s_v1

 

Seit gerade einmal 5 Tage ist Pokémon Go für iOS und Android offiziell erschienen, doch schon jetzt bricht das Handyspiel alle Rekorde. Bereits 5,92% aller US-Androidnutzer besitzen das Spiel, das sind Rund 21 Millionen aktive Nutzer am Tag. Weiterhin verbucht die App mehr täglich aktive Nutzer als Tinder, Candy Crush und auch Twitter.

b025932d71f74078943a1154ffb6175c

(Angaben nur für US Handynutzer)

 Pokémon Go ist weiterhin auf Erfolgskurs und wird wohl auch demnächst Snapchat und Google Maps einholen.

2c3fe2e5f3e040839ac5dc7534d3b8d8

(Angaben nur für US Handynutzer)

 

Viele Millionen Spieler laufen seit Tagen durch die Städte der Welt und sind auf der Suche nach den so begehrten Pokémons. Am letzten Freitag stürmten sogar mehrere hundert Menschen den New Yorker Central Park, weil dort angeblich ein Aquana auftauchte.

Viele Menschen vergessen aktuell alles um sich herum und spielen Pokémon Go. Auch mehrere Jugendliche aus Amerika nutzten das Spiel und postierten sich an einem der vielen Poké-Stops und bedrohten ankommende Spieler mit einer Waffe und raubten diese aus. Pokémon Go spaltet aktuell die Gesellschaft, die einen verfluchen das Handyspiel, die anderen begrüßen es und sind begeistert von den Massen von Pokémon Trainern.

Probleme:

Viele Probleme häufen sich in den ersten Tagen nach der Veröffentlichung, beginnend bei massiven Serverproblemen durch die hohe Auslastung der vielen Spieler. Seit dem Release des Spiels haben die Server einen stetig hohen Ping oder sogar komplette Ausfälle, was es den Usern nicht ermöglicht sich einzuloggen. Diese Zustände halten sich über mehrere Stunden, was die User sehr stark ärgert.

Weiterhin klagen viele Spieler über Bugs, wie z.B. bei der Funktion „In der Nähe“, bei dem die Entfernung der Pokémons angezeigt wird, die sich in der Nähe befinden. Dort hatten alle Pokémons immer 3 Fußspuren, was das Sammeln von seltenen Pokémons stark behinderte.

Ein weiterer Bug war das plötzliche Abstürzen des Spiels, sobald man ein Pokémon fangen wollte. Dabei blieb das Spiel eingefroren und bei der Fanganimation blieb der Ball regungslos liegen. Danach musst man das Spiel neustarten und das Pokémon, das man eigentlich fangen wollte, war weg.

Wünsche:

Neben den ganzen Problemen, gibt es auch positive Nachrichten und auch die Community meldet sich zu Wort und äußert die Wünsche, die viele gerne sehen möchten. Anfangen sollte Niantic Labs mit den Serverproblemen, aktuell ist dies der größte Wunsch der Spieler weltweit, da viele User Stundenlang keinen Zugriff auf ihre Accounts haben.

Neben dem Wunsch nach stabileren Servern haben auch viele User schon Patch-Ideen im Kopf, welche sie gerne im Spiel sehen wollen. Gerne möchten Trainer Ihre Pokékoms mit Mitspielern tauschen, um sich gegenseitig zu unterstützen, den Pokédex zu vervollständigen oder schwächeren Mitspielern ein starkes Pokémon zur Verfügung stellen, um eine Arena besser verteidigen zu können.
Weiterhin würden viele Trainer gerne mehr Pokémons sehen, die aus den neueren Editionen stammen. Viele Spieler verfügen schon nach der ersten Woche über eine große Sammlung in ihrem Pokédex und verlieren schnell die Lust am suchen. Wie der berühmte YouTuber PewDiePie auf Twitter schreibt, hat er nach gut einer Woche eine beachtliche Sammlung an Pokémons, die er durch 100km Laufen gesammelt hat, doch ihm vergeht langsam die Lust an dem Handyspiel.

https://twitter.com/pewdiepie/status/754602275952267264

https://twitter.com/pewdiepie/status/754990705517400064

Kommen wir nun auch zum Thema unseres gestrigen Artikels, welcher über eine mögliche Ankündigung eines großen Updates handelte. Der Twitter Account „Pokémon Go Tech“ schrieb, dass es eine große Ankündigung geben wird, dabei wurde außer Acht gelassen, dass dieser Account keinem Mitarbeiter von Niantic Labs bzw. der Pokémon Company ist. Somit sind alle Tweets dieses Accounts nicht bestätigt, was von uns nicht bemerkt wurde. Wir entschuldigen uns bei unseren Lesern und werden nun verstärkt auf offizielle News achten und diese prüfen.

Niantic Labs hält sich aktuell sehr stark bedeckt, wenn es um das Thema Patchnews oder Ankündigungen geht und lässt die Spieler im Dunkeln tappen. Viele würden sich auf mehr Interaktion freuen und hoffen, dass die Entwickler die Wünsche der Community erhören.

Welchem Team habt ihr Euch angeschlossen? Seid ihr jeden Tag auf den Beinen, auf der Suche nach neuen Pokémons? Habt ihr auch schon peinliche oder lustige Momente mit Pokémon Go erlebt? Lasst uns in den Kommentaren wissen!

(Quellen: surveymonkey | PewDiePie | Bild )

eSports Redaktuer – PC Liebhaber – Leidenschaftlicher Gamer

% S Kommentare
  1. Benny sagt

    Logisch. Wurde heute fast 4 mal überfahren weil die Autofahrer mit 30 Sachen aus ihrer Hofausfahrt ballern und mich beschimpfen weil ich am Handy klebe 😀

    1. Justin sagt

      Pokémon-Trainer sind echt harten Gefahren ausgesetzt 🙂 Hoffen wir, dass die Autofahrer die neue Trainergeneration annehmen und auf sie achten. Wir wünschen dir weiterhin viel Spaß beim sammeln.

      Gruß

      Justin

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.