Playstation 4 – Yoshida verteidigt die hohen PS2 Spiele Preise

Die PS2 Klassiker auf der Playstation 4 sorgen bei einigen Spielern für Kritik. Sie finden den Preis von 10 bis 15 Euro für überzogen für so alte Games. Nun hat sich Sony Präsident Shuhei Yoshida selbst dazu zu Wort gemeldet und verteidigt die hohen Preise für die Spiele.

Wir sind auch in der Lage, Trophies hinzuzufügen, vielen Leuten sind Trophies wichtig. Es benötigt auch Zeit für unser Team die Qualität zu bringen und die Lizenzen zu erhalten, damit man diese alten Spiele bringen kann. Es benötigt also nicht nur Zeit, sondern auch Geld. Also hatten wir das Gefühl, dass es einen gewissen Preis braucht.

Besonders teuer seien dabei neben der Entwicklung der Features auch die Lizenzen. Eine mögliche Preissenkung ist aber sicher später möglich.

Markus

Markus

Chefredakteur bei Markus Biering Verlag
Chefredakteur, Inhaber MB Verlag, erster Ansprechpartner und Gründer von Games-Mag
Markus

Chefredakteur, Inhaber MB Verlag, erster Ansprechpartner und Gründer von Games-Mag