Nvidia Shield – Pavilion ab sofort erhältlich, First on Shield

pavilion_poster_yellow

Das mit Spannung erwartete,von den Nvidia Lighthouse Studios produizierte, Indie-Adventure Pavilion, ist seit dem 15.09.2016 erhältlich. Exklusiv vor allen anderen Plattformen, zuerst für die Nvidia Shield.

Dem ambitionierten Spieler wird eine surreale, traumhafte Welt offenbart, an dem Realität und Fantasie miteinander eindrucksvoll verschwinden. Aufgrund seiner spektakulären Spielweise ist Pavilion definitiv etwas besonderes. Denn Ihr steuert die Spielfigur eben nicht wie gewohnt durch den Controller. Nein ,ihr müsst mit Gegenständen im Spiel interagieren um eure Figur zu lenken. Ihr seht immer bestimmte Teile der Spielwelt, dieses Sichtfeld, könnt ihr mit Hilfe des linken Controller Sticks verändern. Mit dem rechten Stick steuert ihr flexiblen Lichtpunkt. Dieser ist vergleichbar mit dem Zeiger einer PC Maus. Mit ihm agiert ihr im Spiel und durch drücken der A Taste am Joypad, interagiert eure Spielfigur bzw. führt bestimmte Handlungen aus.

Der Publisher nennt diese Spielerfahrung, die vierte Person und genau so kann man es am besten beschreiben. Steuert nicht mehr nur ein Spiel, werdet zum Spiel. Hab ich so bislang noch nicht erlebt und ich bin sicher, die meisten von Euch auch nicht.

pavilion_2016_05

Das Spiel stellt euch gewisse Szenarien da, eure Aufgabe ist es einen Ausweg zu finden um in die nächste Stage zu gelangen. Ab und zu nimmt ihr Gegenstände auf, die für den weiteren Handlungsverlauf unabdingbar sind.

Meistens sind in dem Szenario Glocken positioniert, durch das aktivieren dieser Glocken bewegt sich die Spielfigur in eine bestimmte Richtung, diesen Laufweg gilt es zu erkennen und zu verinnerlichen. Es gibt immer Spielteile die nicht direkt passiert werden können, sie müssen von euch aktiviert oder deaktiviert werden um an euer Ziel zu gelangen. Evtl. müsst ihr auch Gegenstände geschickt verschieben um an die für das fortkommen relevante Stelle zu gelangen.

Pavilion ist ein Spiel für die Denker und Lenker unter euch, was auffällt sind die liebevoll gestalteten 2D Hintergründe und die sehr schöne, besinnliche und sich perfekt einfügende Musik.

pavilion_2016_03

Es gibt keine Sprachausgabe, aber eine Menge Hintergrundgeräusche. Das Spiel schlägt beim Download mit knapp 700 MB zu Buche und zeigt somit schon, wie Anspruchsvoll es ist.

Vor allem fasziniert hat mich dieses Gefühl, ach ich mach noch weiter, das mich beim Spielen mehr als einmal übermannte. Und dann knobelt und taktiert man und am Ende ist man wieder ein Stück weiter. Aber nur um sich der nächsten noch schwereren Herausforderung zu stellen.

Mir persönlich hat das Spiel sehr gut gefallen, ist es doch ein Vertreter eines Genres, das man im riesigen Pool der Videogames, wenn überhaupt nur recht spärlich vertreten findet.

Interessierte Spieler anderer Plattformen, kommen im Verlauf des Jahres ebenfalls in den Genuss dieses Indie-Adventures. So wird es unter anderem eine Umsetzung für Steam, aber auch für die PS 4 geben.

pavilion_2016_01

Die Chapter One, dieses faszinierenden Abenteuers der vierten Dimension, kann ab sofort von jedem, der neugierig geworden ist, für 10,99 € im Store erworben werden.

Pavilion wird euch fesseln, herausfordern aber vor allem in euren Bann ziehen. Und seit ihr erst einmal in diese mysteriöse Fantasiewelt eingetaucht, wollt ihr definitiv immer wieder zu ihr zurück.

Quelle: Nvidia

Chefredakteur, Inhaber MB Verlag, erster Ansprechpartner und Gründer von Games-Mag

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.