Nintendo Switch – keine Virtual Console geplant

Wie Nintendo nun offiziell bekannt gab, wird es die beliebte Virtual Console zunächst einmal nicht auf die Nintendo Switch schaffen: „Derzeit gibt es keine Pläne, klassische Spiele unter dem Virtual-Console-Banner zusammenzuführen, wie es zuvor auf anderen Nintendo-Systemen der Fall war“.

Das Virtual-Console-Programm stand bereits auf Wii, Wii U und 3DS zur Verfügung. Für Nintendos neuste Heimkonsole scheint es aber zunächst keine Pläne zu geben.

Mit dem System der Virtual Console war es möglich klassische Spiele älterer Generationen auf der jeweiligen Plattform zu erwerben und zu spielen. Die Nintendo Switch soll aber schon im November einen Abo-Service bekommen, der in eine ähnliche Richtung geht und Abonnenten Zugriff auf 20 populäre NES-Titel gewährt. Ob dieser die Virtual Console langfristig ersetzen wird, bleibt abzuwarten.