Das Spielemagazin für PS4, XBoxOne, 3DS, WIIU und Brettspiele

NHL 18 bei uns im Test

Ist das Eis zu glatt für Einsteiger?

465

Das Jahresende rückt immer näher, viele sehen dabei vielleicht die Deadline der Ziele, die sie 2017 erreichen wollten immer näherrücken, doch für uns Gamer bedeutet das, dass endlich wieder viele neue Spiele erscheinen werden! Nach dem klassischen Sommerloch, dreht die Spieleindustrie im September/Oktober nochmal ordentlich auf und liefert diverse Top-Titel.

Mit gewissen Spielen ist dabei eigentlich fast immer zu rechnen: den Sportsimulationen von Electronic Arts. Hierzulande ist wahrscheinlich die FIFA-Reihe das größte Zugpferd von EA aber in den Vereinigten Staaten von Amerika sieht das mit Sicherheit ganz anders aus. Eins der begehrtesten Sport-Spiel dürfte dort die Eishockey-Simulation NHL 18 sein. Wir haben uns als bekennende Eishockey-Noobs die Schlittschuhe um die Füße geschnallt, einen Schläger geschnappt und uns in NHL 18 für euch aufs Eis geworfen. Die Review, die heute möglicherweise ungewöhnlicher ausfallen wird als sonst, lest ihr im nächsten Absatz. Viel Spaß.

NHL 18Der Beginn einer neuen Liebe?

Fangen wir am Besten mit den harten Fakten an: ich habe noch nie ein Eishockey-Spiel gesehen und auch noch nie (bewusst) eine Eishockey-Simulation gespielt. Mit diesen eher unvorteilhaften Voraussetzungen habe ich mich an diese Review gesetzt. Und um das gleich vorweg zu nehmen, ich war bereits nach einigen Spielstunden wirklich im Eishockey-Hype. Doch aufgrund der Tatsache, dass ich leider noch keinen Vorgänger gespielt habe, muss diese Review heute leider einfach ohne Vergleiche zu NHL 17 auskommen. Viel mehr wird das hier eine kleine Review, aus der Sicht eines blutigen Anfängers, der keinerlei Vorkenntnisse mitbringt.

Zu Beginn war ich tatsächlich ziemlich skeptisch und stand der ganzen Sache irgendwie unbegeistert gegenüber. Ich bin eigentlich „eingefleischter“ FIFA-Spieler und Fußball-Fan und interessiere mich im Sportbereich sonst nur für Basketball und die entsprechenden Simulationen. Trotzdem wollte ich NHL 18 eine Chance geben und traf deshalb wohl eine der besten Entscheidungen, die ich in diesem Fall treffen konnte: ich spielte das Spiel, zum allerersten Mal, direkt im Koop-Modus. Mein Mitspieler, der von dieser Idee zunächst überhaupt nicht beeindruckt war, ist nun, nach rund 4 Stunden Koop-Action an jenem Abend, ebenfalls stolzer Besitzer des Titels und will außerdem mit mir gemeinsam ein Eishockey-Match besuchen.

NHL 18Einsteigerfreundlichkeit wird hier groß geschrieben

Und da sind wir schon bei der, in meinen Augen, größten Stärke des Spiels. Das Gameplay lässt sich nämlich in verschiedenster Weise anpassen, so kommen Eishockey-Cracks ebenso auf ihre Kosten, wie Noobs, die noch nie einen virtuellen Schläger in der Hand hatten. Wir können uns zwischen einer Arcade- und einer Simulations-Variante entscheiden und dabei sogar verschiedene Mittelwege gehen. Auf diese Art und Weise macht das Spiel auch Anfängern Spaß, wenn sie mal gegen den Computer spielen und noch nicht mit allen Regeln und anderen Dingen zurecht kommen. NHL 18 ist bereits ab 54,95 € im Handel zu finden.

Das spielte mir natürlich in die Karten und offenbarte mir, wieviel Spaß dieser (Virtuelle-)Sport mir bereitet. Neben dem klassischen Match-Modus bietet das Spiel natürlich viele weitere Modi, wie den (unter anderem aus FIFA bekannten) Ultimate Team-Modus, in dem wir uns aus allen verfügbaren Spielern unser Traum-Team zusammenstellen und gegen andere Spieler antreten können. Dazu muss man auch kaum noch Worte verlieren. Der Modus ist gut gemacht und funktioniert auch hier super. Viel Zeit habe ich auch mit dem Franchise-Modus verbracht, der im Prinzip das NHL-Pendant zum Karriere-Modus aus der FIFA-Reihe ist. Tatsächlich bietet der Modus hier einige Dinge, die ich persönlich auch gerne in EA’s Fußball-Simulation sehen würde. Hier wird mit vielen kleinen, zusätzlichen Aufgaben noch mehr Tiefe erzeugt, was mir echt klasse gefallen hat.

NHL 18EA haut mit NHL 18 den Puck ins Tor

Einer der neuen Modi, die im Vordergrund stehen, sind die NHL-Threes. Ein Arcade-Modus, in dem sechs Spieler im 3-gegen-3 gegeneinander antreten. Das bereitet nicht nur auf Grund der geringen Spieleranzahl unglaublich viel Spaß. Nein, auch wegen den unterschiedlichen Gimmicks, die man in den Modus integriert hat. Viele Fouls, die im normalen Spiel zu Zeitstrafen führen, werden in diesem Modus einfach ignoriert. Außerdem gibt es speziell eingefärbten Pucks, die entweder mehr als ein Tor zählen oder gar für Minus-Tore sorgen, oder auch besondere Charaktere, die überraschend aufs Eis kommen, um den Gegner zu verstärken. NHL Threes verfügt desweiteren über einen Online-Modus und Couch-Koop sowie über eine Solo-Kampagne. Hier kann man auch einige Spielstunden versenken und vor allem aber spaßige Abende auf der Couch mit seinen Freunden verbringen.

Auf der Technik-Seite konnte mich der Titel ebenfalls überzeugen. Die Grafik ist wirklich top und hat ebenfalls eine wirklich herausragende Präsentation spendiert bekommen, die nicht nur mit professionellen Kommentatoren punkten kann, sondern auch mit guten Crowd- und Arena-Animationen. Was mir hier, im Vergleich zu FIFA 17, besonders gut gefallen hat, waren die Reaktionen der Kommentatoren und der Fans. Bei jeder spannenden Szene, bei jedem Tor(schuss), bei jedem Foul und soweiter und so fort, kommt eine entsprechende und auch authentische Reaktion. Das hat mir in der Fußballsimulation letztes Jahr gefehlt.

Domi
Folge mir

Domi

Games, Serien & Essen
Domi
Folge mir

Letzte Artikel von Domi (Alle anzeigen)

85%
Awesome

Als völligen Neuling konnte mich NHL 18 auf ganzer Linie überzeugen und weckte sogar den heimlichen Eishockey-Fan in mir. Tolles Gameplay trifft hier auf großen Umfang und eine wirklich erstklassige Präsentation, die teilweise sogar besser ist, als die der FIFA-Reihe. Das alles wird dann noch mit tollen Couch-Koop-Modi garniert und als eins der besten Sportspiele des Jahres serviert.

  • Grafik 85%
  • Sound 80%
  • Umfang 85%
  • Story/Atmosphäre 90%
  • Steuerung 85%

Games, Serien & Essen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.