Das Spielemagazin für PS4, XBoxOne, 3DS, WIIU und Brettspiele

Mysterium bei uns im Testcheck

0 161

Asmodee hat das Brettspiel Mysterium als mobile Game für Android und iOS umgesetzt. Wir haben uns in das Logik-Spiel gewagt, dabei entstanden ist dieser Testcheck. Verfügbar ist der Titel in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch.

Gespräche mit Geistern

Mysterium spielt in den 1920er-Jahren. Wir steuern entweder einen Charakter aus einer Gruppe von Spiritisten oder einen Geist. Im Story-Modus, welcher im Grunde als langes Tutorial angesehen werden kann, steuern wir beide Parteien. Die Abwechslung geschieht von selbst, wird somit vom Spiel vorgegeben.

Im Multiplayer, welcher lokal oder online, gespielt werden kann können wir uns eine der Rollen aussuchen. Zusammengehalten werden die verschiedenen Mordfälle durch eine übergreifende Geschichte. Diese wird in Textfenstern vor und nach den Missionen erzählt:

Aufklärung der Morde

Um einen Fall aufzuklären gilt es, je nach Partei, visuelle Hinweise zu entschlüsseln oder bereit zu stellen. Durch so genannte Visionskarten versuchen wir den anderen Spielern Hinweise zu geben. Ein kurzes Beispiel: Ist die Mordwaffe ein Dolch, ein Schwert oder etwas ähnliches in dieser Richtung legen wir beispielsweise eine Karte mit einem Ritter. Sind die Mitspieler fit im Oberstübchen könnte man die Verbindung von Ritter und Schwert/Dolch herstellen.

Dies ist durchaus knifflig, zum Glück können wir die Karten mit einer Lupe genau in Augenschein nehmen und so die kleinsten Hinweise finden. Es gilt also sich in die Denkweise der Mitspieler hinein zu versetzen.

Mitunter kann es schon vorkommen das keine der verfügbaren Karten so wirklich passen möchte. In bestimmten Abständen bekommt ihr eine Krähe. Aktiviert ihr diesen Flattermann könnt ihr alle Karten tauschen die euch nicht passen. Durch das Kaufen von DLCs könnt ihr eure Kartensammlung erweitern.

Trailer:

Weltweise Bestenlisten motivieren zum Weiterspielen.

Fazit:

Mysterium hat auch durchaus seine Daseinsberechtigung als digitaler Titel. Sowohl online als auch lokal kann man knifflige, visuelle Aufgaben lösen. Wer mit dem Brettspiel Spaß hatte, wir diesen auch hier finden.


Mysterium findet ihr für Android und iOS

Mitglied der Chefredaktion, Ansprechpartner Leseranfragen