Meinung: Playstation VR oder das Ding für die Tonne

Was haben Sony und dessen PR-Berater doch für waghalsige Phrasen von sich gegeben. Playstation VR wird an der Revolution beteiligt sein. Playstation VR wird mit den „richtigen“ Virtual Reality-Brillen wie Oculus Rift und HTC Vive mithalten können. Große Worte und seit dem Wochenende wissen wir das es genau dabei bleiben wird, den nichts davon entspricht der Wahrheit. Leere Versprechen die das Endprodukt niemals wird halten können, doch warum ist das so?

Wir alle wissen das Playstation VR mit einer Zusatzbox ausgeliefert wird. Bis vor kurzem konnte man hoffen das sich darin Hardware befindet welche die benötigte Rechenleistung hat um die Virtuelle Realität in einer vernünftigen Optik darstellen zu können, doch Pustekuchen! Die beiliegende Box sorgt lediglich dafür dass das Bild auf dem TV-Gerät nicht verzehrt dargestellt wird. Na bravo, wenn juckt das? Der Zocker hat seine Brille auf und sieht das sowieso nicht.

Es wird also ein billiges Einsteiger-VR-Erlebnis das etliche Risiken mit sich bringt. Von der Grafik fangen wir besser erst gar nicht zu reden an, diese wird sich letztlich (wahrscheinlich) auf PS3-Niveau befinden. Eventuell etwas darüber aber niemals wird es mit dem PC und seinen High-End-Komponenten mithalten können. Die Immersion wird darunter leiden. Die Games die darauf laufen werden limitiert sein, ganz einfach durch die zugrunde liegende Technik der PS4. Zudem müsste das Motion Sickness-Gefühl (Übelkeit) um ein ungleiches höher liegen als bei der Konkurrenz. Viele Nutzer werden dadurch „VR-Geschädigt“ und werden kein anderes Produkt anfassen. Well done Sony, entweder hättet ihr es richtig gemacht oder besser gar nicht!

Playstation VR wird ein Gadget, keine neue Plattform, keine Revolution es wird schlicht ein Spielzeug wie seinerzeit die EyeToy-Kamera. Ihr hättet die Basis aufgrund der vielen, wirklich vielen verkauften PS4-Konsolen. Ihr hättet helfen können VR zu etwas einzigartigen, besonderen zu machen, so geht es euch letztlich nur darum Spielzeug zu verkaufen, Kohle zu machen und die Aktionäre zufrieden zu stellen. Pfui Sony, einfach nur Pfui!

Die Meinung unseres Redakteurs spiegelt nicht die Meinung der Redaktion wieder – es ist seine persönliche Meinung 😉

Mitglied der Chefredaktion, Ansprechpartner Leseranfragen