Das Spielemagazin für PS4, XBoxOne, 3DS, WIIU und Brettspiele

Meine Meinung – Sony scheffelt weiter nur Kohle

Altobelli..da kündigt Sony stolz ihren neuen Streaming Dienst Playstation Now an und überrascht damit alle die sehnsüchtig darauf gewartet haben. Doch eine weitere Überraschung lässt dabei nicht lange auf sich warten. Satte 16,99 € monatlich fordert Sony um PS3 & PS4 Spiele zu streamen. Ein stolzer Preis mit dem ich persönlich nicht so gerechnet habe. Es gab ja Gerüchte das Playstation Plus Kunden ebenfalls Playstation Now nutzen können – Pustekuchen. Und Playstation Plus wurde ja auch mal eben um 20 Prozent erhöht. Sony will also weiterhin nur dicke Kohle verdienen.

Um den Ganzen eine Chance zu geben wollte ich das natürlich auch mal 7 Tage gratis ausprobieren. Doch auch hier bekommen wir eine Überraschung serviert. Das Ganze funktioniert nur mit einer Kreditkarte. Habt ihr keine, habt ihr halt Pech gehabt. Das Abschließen des Abos funktioniert aber auch ohne Kreditkarte? Hä? Was soll der Sinn der Sache sein? Meiner Meinung nach ist dieser Dienst maßlos überteuert und garantiert keine 16,99 € im Monat wert. Sony Fans werden das sicher anders sehen und begeistert durch die Wohnung springen. Endlich können sie Red Dead Redemption auch der PS4 spielen. Ganz ehrlich: Da leg ich das Spiel lieber in meine Playstation 3 Konsole ein und zock es wie früher.

Sony sollte seine Preispolitik nochmal überdenken und sich fragen ob das wirklich der richtige Weg ist. So gewinnt man keine Spieler dazu sondern vergrault die meisten nur noch. Ich bin gespannt wann der nächste Abo Dienst erscheint. Vielleicht gibt es ja dann Smartphone Games für 9,99 € im Monat. Wie ist eure Meinung dazu. Ich bin gespannt auf eure Kommentare.

PS: Die Meinung wird nicht von der gesamten Games-Mag Redaktion geteilt und kommt vom Redakteur. Dafür ist die Rubrik Meine Meinung auch gedacht 😉

Chefredakteur, Inhaber MB Verlag, erster Ansprechpartner und Gründer von Games-Mag