Hellblade: Senua’s Sacrifice – Entwickler spendet Geld bei hohen Verkaufszahlen auf der Xbox One

0

Hellblade: Senua’s Sacrifice ist nun endlich auch für die Xbox One verfügbar. Um den Käufe nochmals anzukurbeln und das Spiel auf der Xbox One zu pushen, hat Entwickler Ninja Theory eine kleine Aktion ins Leben gerufen: Verkauft sich der Action-Titel auf der Xbox One innerhalb einer Woche – also bis zum 18. April – ganze 100.000 Mal, will das Unternehmen 50.000 Dollar an die Organisation Mental Health America spenden. Bei immerhin 50.000 Verkäufen will man zumindest noch 25.000 Dollar dem guten Zweck zukommen lassen. Via Twitter hält euch das Unternehmen über den aktuellen Stand auf dem Laufenden.

Hellblade erschien ursprünglich Mitte letzten Jahres exklusiv für PC sowie Playstation 4 und konnte dort Kritiker sowie Fans gleichermaßen überzeugen. Auf der Xbox One schlägt der Titel mit rund 30 Euro zu Buche.