SteelSeries Headset H Wireless bei uns im Test

SteelSeries Germany hat uns wieder mit einem netten Testmuster ausgestattet. Wir durften das H Wireless Headset genauer unter die Lupe nehmen und einen Hardware-Test durchführen. In unserer vierwöchigen Testphase haben wir die Kopfhörer auf Herz und Nieren getestet und sagen euch, was ihr davon erwarten dürft.

h4

Schicke Optik

Ein vorweg – das SteelSeries H Wireless Headset ist nicht gerade ein Schnäppchen. Ihr müsst derzeit knapp 255 Euro auf den Tisch legen um das Gerät euer Eigen nennen zu dürfen. So eine Preisklasse deutet natürlich schon mal auf ein Spitzenprodukt hin. In unserem Test waren sie sehr gespannt, ob sich dieser Preis auch zurecht in dieser höheren Kategorie befindet. Nachdem der Paketbote uns das Paket gebracht hat, haben wir uns direkt ans Auspacken gemacht. Ein schicker Karton strahlt uns entgegen, der förmlich nach dem Öffnen schreit.

Nachdem wir das Headset aus dem Fängen der Verpackung befreit haben, kommt uns ein richtiges Leichtgewicht in die Finger. Mit nur 300 Gramm bietet das H Wireless Headset einen bequemen Tragekomfort und ist auch nach Stunden der Benutzung kein Problem für die Ohren. Das Mikrofon ist gut versteckt und befindet sich einer kleinen Aussparung auf der linken Seite. Eine kleine LED-Beleuchtung sorgt für den aktuellen Verbindungsstatus des Mikros. Die beiden Ohrmuscheln sind gut gepolstert und liegen gut auf den Ohren. Die Bügel lassen sich nach euren Wünschen verstellen und sorgen somit für die richtige Passform.

h3

Eleganz pur

Das H Wireless Headset bringt Dolby 7.1 Klang mit und verfügt insgesamt über drei verschiedene Dolby Technologien. So gibt es Dolby Headphone, Dolby Digital und Dolby Pro Logic Ilx. Das Ganze wird in einem kleinen Transmitter geliefert, der sich platzsparend im Regal einnistet. Dort könnt ihr euch alle weiteren Einstellungen vornehmen und werdet über das OLED-Display über den aktuellen Status benachrichtigt. Das H Wireless Headset ist übrigens auch mit der Playstation 4 kompatibel, was ihr auch direkt ausprobiert haben. Ein toller Klang, tiefe Bässe und eine hohe Sprachqualität haben dabei in der Redaktion für Begeisterung gesorgt. Leider ist das Headset nicht mit der Xbox One kompatibel.

Der kleine Transmitter kann aber nicht nur Einstellungen vornehmen, sondern bietet euch auch noch ein paar interessante Anschlüsse. Neben einen optischen Ein- und Ausgang gibt es noch einen Mini-USB und einen 3,5 mm Klinkenanschluss. Die Möglichkeiten sind also ziemlich vielfältig. Die beiden mitgelieferten Akkus lassen sich übrigens auch in der kleinen Box aufladen. Einer steckt im Headset, während der andere sich gerade bereit macht. Eine gute Idee, die somit immer für vollen Soundgenuss sorgt.

Die Batterien halten sich bei voller Aufladung auch ziemlich lange und stehen euch bei ca. 16 bis 20 Stunden zur Verfügung. Bis zu 12 Meter könnt ihr euch von dem Transmitter entfernen und habt somit jede Menge Bewegungsfreiheit. Und mit 16 Milisekunden ist die Latenz die niedrigste auf den Markt. Für den Preis von knapp 260 Euro bekommt ihr also eine ganze Menge geboten. Auch die Optik des H Wireless Headset ist gelungen und bietet mit den mattschwarzen Oberflächen was für das Auge. Die Nähte der Ohrmuschel Polsterung ist dabei in Orange gehalten und sehen somit noch edler aus.

h1

Der kleine Transmitter

Natürlich spielt der Klang bei so einem Headset auch eine große Rolle. Und der kann hier absolut überzeugen. Kristallklare Klänge, ein satter Bass und störungsfreie Gespräche machen Lust auf mehr. Es gab kein Rauschen, keine Knarzen oder andere Probleme. Da haben andere Headsets schon echte Probleme mit gehabt. Egal ob Skype oder andere VOIP Programme – es war immer alles klar und deutlich.

Mit der Option Livemix wird die Chatmix Funktion automatisiert und macht den Spiele-Sound erst dann leiser, wenn eine Chat-Kommunikation erkannt wird. In unserem Test hat das super geklappt. So bleibt ihr immer mitten im Spielgeschehen. Der Chatmix lässt euch eure Einstellungen nach euren Wünschen vornehmen. Mit dem Equalizer lassen sich dann noch weitere persönliche Einstellungen wie Balance oder Bass vornehmen.

SteelSeries H Wireless Gaming Headset bei Amazon bestellen

er

Fazit:

Das H Wireless Headset aus dem Hause SteelSeries ist nicht billig, aber absolut sein Geld wert. Ihr erhaltet nicht nur ein schickes Headset sondern auch einen Transmitter einem OLED-Display und zwei mitgelieferte Akkus. Ist einer im Gebrauch, lässt sich der andere in der kleinen Box aufladen. Eine nette Idee. Auch das Mikrofon lässt sich verstecken und ist somit vor Kabelbruch oder anderen Dingen geschützt. Der Klang ist kristallklar und bietet tollen Surround-Sound mit Dolby 7.1 Unterstützung. Und das die Playstation 4 auch noch unterstützt wird, setzt dem Ganzen noch die Krone auf. Eine klare Kaufempfehlung.

Wertung: 92 Prozent Gold_weiss_web_objekt

Markus

Markus

Chefredakteur bei Markus Biering Verlag
Chefredakteur, Inhaber MB Verlag, erster Ansprechpartner und Gründer von Games-Mag
Markus

Chefredakteur, Inhaber MB Verlag, erster Ansprechpartner und Gründer von Games-Mag