Speedlink Virtuis Advanced Gaming-Keyboard bei uns im TestSpeedlink Virtuis Advanced Gaming-Keyboard bei uns im Test
0100

Speedlink Virtuis Advanced Gaming-Keyboard bei uns im Test

In unserem heutigen Hardware-Test mit unserem Partner Speedlink dreht sich alles um das wohl wichtigste Utensil auf eurem Schreibtisch – der Tastatur. Nachdem wir bereits das Parthica Core Gaming Keyboard unter die Lupe genommen haben, ist nun die Virtuis Advanced Variante an der Reihe. Wie sich die Tastatur geschlagen hat, erfahrt ihr in den folgenden Zeilen:

virtu2

Mit dem Virtuis Advanced Gaming Keyboard gibt es erneut ein neues Produkt aus dem Hause Speedlink, welches besonders die anspruchsvollen Gamer ansprechen soll. Und wie man die Entwickler ja so kennt, dürft ihr auch hier wieder unzählige Einstellungsmöglichkeiten vornehmen. Dafür sorgt die passende Konfigurationssoftware, die bei der Tastatur mitgeliefert wird. Sie kann aber natürlich auch auf der offiziellen Speedlink-Website heruntergeladen werden. Das Virtuis Advanced Gaming Keyboard ist nun schon seit einigen Tagen bei uns im Dauerbetrieb und hat sich bereits mit unseren Fingern angefreundet.

Was am Anfang noch ein wenig klobig und groß daherkommt, wird hinterher zum besten Partner auf dem Schreibtisch. Die Tasten sind perfekt erreichbar und dank der LED-Beleuchtung habt auch in dunklen Zimmern immer den vollen Durchblick. Selbstverständlich könnt ihr die Effekte wieder ganz nach euren Wünschen einstellen und pulsieren lassen. Eine schöne Spielerei, die auch optisch absolut überzeugen kann.

Eure erstellten Profile lassen sich abspeichern und können jederzeit abgerufen werden. 84 Tasten sind frei konfigurierbar, wobei 11 Tasten frei programmierbar sind. Dank der On-the-fly-Makro Taste könnt ihr schnell Makros erstellen und habt sofortigen Zugriff. Die fünf Makro-Tasten und 3 Profil-Wahltasten sind gut an der Seite des Keyboards platziert und stören nicht beim Arbeiten. Da die WASD und Pfeiltasten hervorgehoben sind, ist für Gamer eine bessere Erreichbarkeit gewährleistet.

virtu1

Der interne Speicher hat mit 128kBit genügend Platz für im- und exportierbare Profile und Makros. Ihr könnt es auch so einstellen, dass ihr bei einem bestimmten Spiel euer passendes Profil starten könnt. Auch eine USB Pollingrate bis 1000 Hz ist dabei. Dank der Füße unter dem Keyboard gibt es einen sicheren Stand und eine praktische Höhenverstellung. Das USB Kabel ist zwei Meter lang und dank der Ummantelung gut geschützt.

In unserem Test macht das Virtuis Advanced Gaming Keyboard auch nach längeren Benutzen einen guten Eindruck. Da wir ja grundsätzlich viel schreiben, hat sie den Dauertest ohne Probleme überstanden. Nach einer Weile entwickelt ihr einfach ein Gefühl für die Tasten, und habt keine Hänger oder andere Probleme. Und an eine neue Tastatur müssen sich eure Hände bzw. Finger auch erstmal gewöhnen. Die Eingewöhnungszeit hier war aber relativ kurz, was uns ziemlich begeistert hat. Dank des präzisem Anschlags sind die Tasten auch ziemlich leise und nicht so laut wie bei anderen Keyboards.

Gold_weiss_web_objektSpeedlink SL-6482-BK PARTHICA Core Gaming-Tastatur schwarz auf Amazon kaufen


 

 

Markus

Markus

Chefredakteur bei Markus Biering Verlag
Chefredakteur, Inhaber MB Verlag, erster Ansprechpartner und Gründer von Games-Mag
Markus

Chefredakteur, Inhaber MB Verlag, erster Ansprechpartner und Gründer von Games-Mag


 
Unsere Wertung
92%


Fazit
Das Parthica Core Keyboard war schon der Knaller, aber das Virtuis Advanced Gaming Keyboard haut noch mal einen drauf. Grund genug für uns, da noch mal zwei Prozentpunkte drauzulegen. Speedlink zeigt wieder deutlich, wie einfach es ist für einen günstigen Preis ein so tolles Produkt auf den Markt zu bringen. Wer ein optisches Highlight für seinen Schreibtisch sucht und auch noch eine tolle Bedienung fordert, kann mit dem Virtuis Advanced Gaming Keyboard einfach nix verkehrt machen.