Sennheiser Game One Headset bei uns im Test

Vor einiger Zeit hatten wir bereits das Game Zero Headset von Sennheiser bei uns im Test. Nun dürfen wir das nächste ausprobieren, welches auf den Namen Game One hört und sich an die PS4, PC und mobilen Geräten anschließen lässt.Wir sind gespannt was das Headset alles auf dem Kasten hat.

sen1Eins vorweg: Das Sennheiser Game One Headset gehört in die obere Preiskategorie und kostet derzeit bei Amazon knapp 160 Euro. Dafür bringt es aber nicht nur einen guten Namen mit sondern will auch mit vielen Funktionen glänzen. Selbst nach stundenlangen Zocken sollen die Kopfhörer dafür sorgen das ihr einen kühlen Kopf bewahrt. Das ist keine Floskel sondern wirklich so gemeint. Dank einer optimierten Luftzirkulation und einer offenen Bauweise gibt es auch nach einigen Stunden kein unangenehmes Tragegefühl. Die bequemen XXL Ohrpolster sorgen für weiteres entspanntes Tragen. Auch der Kopfbügel ist gepolstert und garantiert einen angenehmen Sitz.

Das Sennheiser Game One Headset ist ein offenes akustisches Headset und kann so mit natürlichen und präzisen Klang überzeugen. Dafür nutzt Sennheiser spezielle Schallwandler. Ihr merkt also schnell das es sich beim Sennheiser Game One Headset nicht um ein 0815 Headset handelt. Das Headset ist für den PC optimiert funktioniert mit einem Adapter aber auch für die PS4 (Adapter seperat erhältlich). Das Noise Cancelling-Mikrofon sorgt für glasklare Gespräche über Skype oder ähnliches. Hebt ihr das Mikrofon nach oben wird eine sofortige Stummschaltung ausgeführt.

sen2In der rechten Ohrmuschel ist der Lautstärkeregler integriert, der sich auch gut erreichen lässt und wertig gestaltet ist. Man merkt gleich das es sich beim Sennheiser Game One um ein qualitativ hochwertiges Headset handelt. Auch das 3 Meter lange Kabel ist lang genug und sorgt für keine Verheddern oder sonstige Probleme beim Zocken. Der 3,5 mm Klinkenstecker für die PS4 ist 1,2 Meter lang und auch völlig ausreichend. Der Audioübertragungsbereich liegt bei 15-28.000 Hz. Der Schalldruckpegel liegt bei 116 dB. Auch mit 270 Gramm ist da Sennheiser Game One ein echtes Leichtgewicht. Leider ist auch kein USB-Anschluss vorhanden.

Allerdings gibt es bei diesem höheren Preis auch die Frage warum es keinen 5.1 Klang gibt. Und warum ihr den Adapter für die PS4 auch noch extra dazuholen müsst. Das hätte bei dem Preis durchaus dabei sein können. Trotzdem überzeugt das Sennheiser Game One auf ganzer Linie und kann durch perfekten Klang und Sound überzeugen. Auch billiges Plastik kommt hier nicht zum Einsatz. Das Edelstahlgehäuse macht einen wertigen Eindruck. Eine Tasche zum Transport wird aber leider nicht mitgeliefert.

sen3In unserem Test mit Battlefield 4 auf der Playstation 4 konnten wir einen exzellenten Klang feststellen, der euch auch die hintersten Ecken wahrnehmen lässt. Der Bass ist nicht zu wuchtig aber auch nicht zu wenig und somit genau richtig eingestellt. Der Klang ist klar und kommt ohne rauschende Störeffekte aus. Auch im Multiplayer-Modus konnten wir dank des Mikrofons klare und störungsfreie Gespräche mit unseren Mitstreitern führen. Wer gerne länger Spielsessions mit seinen Kumpels macht liegt mit dem Sennheiser Game One genau richtig, allerdings solltet ihr dafür auch das nötige Kleingeld mitbringen.

Hier nochmal die technischen Details des Sennheiser Game One Headsets:

FARBE

schwarz, weiß

TRAGESYSTEM

Kopfbügel

IMPEDANZ

Kopfhörer: 50 Ω

ANSCHLUSSSTECKER

2 x 3,5 mm für (PC/Mac) & 1 x 3.5 mm (Konsole)

AUDIO-ÜBERTRAGUNGSBEREICH (MIKROFON)

Mikrofon: 50-16.000 Hz

AUDIO-ÜBERTRAGUNGSBEREICH (HÖRER)

Kopfhörer: 15-28.000 Hz

SCHALLDRUCKPEGEL BEI 1 KHZ

Kopfhörer: 116 dB

KABELLÄNGE

3 m (PC/Mac) & 1.2 m (Konsole)

EMPFINDLICHKEIT, ÜBERTRAGUNGSFAKTOR

Mikrofon: -38 dBV at 94 dBSPL

Fazit:

Das Sennheiser Game One Headset ist besonders für Zocker geeignet, die länger vor dem PC bzw. vor der Konsole sitzen. Dank des hohen Tragekomforts und der qualitativen hochwertigen Funktionen ist es dafür perfekt geeignet und stört auch nach stundenlangen Zocken nicht. Dank der XXL Ohrmuscheln und den Kopfhörerbügeln gibt es Platz für jeden Kopf. Ein wenig enttäuschend ist dagegen der Lieferumfang. Bei dem Preis hätte ein PS4 Adapter ruhig dabei sein dürfen. Auch einen USB Anschluss sowie eine Transporttasche suchen wir vergeblich. Im Großen und Ganzen trotzdem ein tolles Headset.

Wertung: 90 % Gold_weiss_web_objekt

Chefredakteur, Inhaber MB Verlag, erster Ansprechpartner und Gründer von Games-Mag