HyperX Cloud Stinger bei uns im Test

Allzu lange ist es gar nicht her, als Kingston mit dem HyperX Cloud den Headset-Sektor aufmischte. Jetzt wollen sie dieses Kunststück wiederholen und starten diesen Herbst eine neue Offensive. Auf der diesjährigen Gamescom wurden einige neue Headsets vorgestellt. Unteranderem das HyperX Cloud Stinger, das nur hinter geschlossenen Türen gezeigt wurde. Kingston will das Stinger zu einem „Einstiegs-Preis“ von rund 50$ anbieten und verspricht trotzdem eine sehr gute Qualität. Wir konnten schon vorher ein Exemplar erhalten und können euch nun pünktlich zum Release einen Testbericht liefern.

Stinger

Schlicht und hochwertig

Das HyperX Cloud Stinger ist ein Analog-Stereo-Headset, das das 3,5-mm-Klinkenanschluss mit allen gängigen Geräten kompatibel ist. Im Test hatten wir keine Probleme bei der Benutzung an der Playstation 4, dem PC oder einem iPhone.
Wer ein auffälliges Gaming-Headset sucht, ist bei dem Stinger an der falschen Adresse. Das Headset ist ziemlich schlicht gestaltet. Den Hauptteil bildet mattschwarzer Kunststoff und die Ohrmuscheln bestehen aus Kunstleder umhüllten Memory-Foam-Polstern. Schlicht aber ziemlich schick.

Die Ohrmuscheln sind drehbar, so sorgt man dafür, dass man keinen seitlichen Druck spürt. Außerdem ist das Headset mit gerade einmal 275 Gramm ziemlich leicht. Das alles trägt zu einem sehr hohen Tragekomfort bei. Dafür das, das Headset nicht in der obersten Preisklasse mitspielt, ist es wirklich hochwertig verarbeitet und ziemlich robust. Ein Mikrofon darf natürlich auch nicht fehlen. Beim Stinger ist dieses nicht abnehmbar, es wird einfach hoch- oder runtergeklappt und damit auch (de-)aktiviert. Das einzige Bedienelement am Headset ist ein Lautstäreregler an der rechten Ohrmuschel.

Stinger

Hohe Soundqualität zum fairen Preis

Auch bei der Soundqualität kann das Stinger auf ganzer Linie überzeugen. Es bietet druckvollen Stereoklang, der natürlich auf’s Gaming ausgelegt ist. Der Raumklang überzeugt, die Höhen sind sauber und die Bässe kräftig. Bei Shootern lassen sich Geräuschquellen ziemlich gut erkennen und das gesamte Soundbild ist stets super. Wenn man mal Musik hören oder einen Film schauen möchte, wird auch alles andere als verärgert sein.

Ein häufiger Schwachpunkt bei günstigeren Headsets ist das Mikrofon. Das ist hier jedoch nicht so, das Mikro ist zwar nicht perfekt einstellbar, bietet aber eine klare Sprachübertragung, die frei von Nebengeräuschen ist.

Fazit

Viel Leistung für wenig Geld. Das HyperX Cloud Stinger ist eine echte Kampfansage von Kingston. Der Sound ist super, der Tragekomfort ist echt hoch und sogar das Mikro hat eine gute Qualität. Das alles wird abgerundet durch eine fehlerfreie Verarbeitung. Wer also auf der Suche nach einem richtig guten Stereo-Headset ist, macht absolut nichts falsch, wenn er sich dieses Exemplar hier zulegt.

Unsere Wertung
90%
Domi
Folge mir

Domi

Ich mag Videospiele, Serien, Comics, Filme, Hip-Hop & gutes Essen.
Domi
Folge mir

Ich mag Videospiele, Serien, Comics, Filme, Hip-Hop & gutes Essen.