auna Stealth Bar 70 Soundbase 2.1 bei uns im Test

Unser neuer Hardware Partner auna hat uns mit einigen tollen Produkten ausgestattet die wir in der nächsten Zeit hier in unserer Hardware Rubrik vorstellen werden. Den Anfang macht dabei die auna Stealth Bar 70 Soundbase 2.1. Wir haben die Soundbase bei uns angeschlossen und sie für euch unter die Lupe genommen.

Günstige Soundbase und trotzdem viel Power

auns2Sicherlich haben viele von euch den Namen auna in Sachen Technik noch nicht gehört. Doch das solltet ihr schnellstens nachholen. Ihr bekommt nicht nur tolle Technik sondern auch noch einen fabelhaften Preis. So gibt es mittlerweile ein stark wachsendes Sortiment, welches sich in fünf Hauptkategorien einteilt. Egal ob Hi-Fi Geräte, Lautsprecher, Mikrofone oder Kopfhörer. Hier sollte für jeden was dabei sein. Und da wir von Games-Mag gerne mit aufstrebenden und jungen Partnern zusammenarbeiten, kam Auna genau richtig. Zum Anfang unserer Partnerschaft wurden wir dann direkt mit der auna Stealth Bar 70 Soundbase 2.1 ausgestattet.

Eine Soundbase zum Testen? Das kommt für uns doch gerade richtig. Da wir erst seit kurzem Besitzer der Playstation 4 Pro plus passenden 4K Fernseher sind, passt dieses Stück Technik doch perfekt zum Ausprobieren herein. Nach dem Auspacken erwartet uns eine optisch ansprechende und platzsparende Soundbase. Unser 102 cm Fernseher passt ganz genau darauf und das Anschließen kann beginnen. Unser Testprodukt war schon mit einem HDMI CEC Anschluss ausgestattet. Dieser bringt den Ton des Fernsehers direkt auf die Soundbase. So könnt ihr dann auch mit eurer Fernsehfernbedienung die Lautstärke regeln.

Bluetooth, Touch, USB und vieles mehr

auna3Als weitere Anschlüsse gibt es noch einen optischen sowie einen koaxialen Digitaleingang sowie einen 3,5 mm Klinken- und Cinch-Audio Eingang. Außerdem gibt es noch eine Bluetooth-Schnittstelle sowie einen MP3-USB-Port an dem ihr übrigens auch euer Smartphone bequem aufladen könnt. Doch was kommt raus aus so einer günstigen Soundbase? Müssen wir jetzt mit blechernen Sound rechnen? Nein ganz und gar nicht und das hat uns richtig überrascht. Die auna Stealth Bar 70 Soundbase 2.1 überzeugt mit satten Sound und bringt auch noch richtigen Bass mit. Dafür sorgt der moderne Digitalverstärker. Dank der 2.1 Lautsprecher Architektur und einem integriertem 10cm (4″) Subwoofer. Mit einer maximalen Leistung von 80 Watt kann es da schon mal im Zimmer kräftig vibrieren und laut werden.

Drei unterschiedliche Equalizer Möglichkeiten lassen verschiedene Klangbilder zu. So gibt es neben Musik noch News und Normal. Der beste Klang kommt aber eindeutig über die Music Option. Der Klang beim Zocken von Call of Duty: Infinite Warfare war grandios und für so einen Preis mehr als ausreichend und absolut überzeugend. Wir hätten selbst nicht damit gerechnet, da wir schon andere Soundsysteme in der gleichen Preisklasse gehört haben. Die Verbindung dank HDMI CEC klappt ebenfalls einwandfrei und eure Geräte schalten sich automatisch beim Starten des jeweiligen unterstützten Gerätes ein. Das müsst ihr natürlich auch dementsprechend einstellen. Bei uns ist es die Playstation 4 Pro, die perfekt mit der Soundbase zusammenarbeitet.

auna1Die auna Stealth Bar 70 Soundbase 2.1 kostet aktuell 140 Euro bei Amazon und kann mit hoher Funktionalität und umfangreichen Anschlüssen überzeugen. Außerdem verfügt die Soundbase über eine Touch-Steuerung auf dem Gerät selbst und kann somit sofort bedient werden. Die beigefügte Fernbedienung ist klein gehalten und liegt gut in der Hand. Außerdem gibt es noch einen UKW Radiotuner der bis zu 25 Senderspeicherplätze hat. Eine passende Antenne ist im Lieferumfang vorhanden. Sicherlich stellt sich auch die Frage ob das Gehäuse die Fernseher überhaupt aushält. Da muss man natürlich auch schon auf die Größe achten. Laut Auna sollte das Gewicht da maximal bei 75 kg liegen. Das ist schon eine ziemliche Menge und somit hält die auna Stealth Bar 70 Soundbase 2.1 auch eine ganze Menge aus.

Die technischen Details im Überblick:

  • Anschlüsse: 1 x USB-Schnittstelle (5V/500mA), 1 x optischer-Digital-Eingang, 1 x Cinch-Koaxial-Digital-Eingang, 1 x Stereo-Cinch-AUX-Eingang, 1 x 3,5mm-Klinken-Audio-Eingang
  • Leistung: 80 Watt RMS
  • Bluetooth-Versionn: 3.0
  • Bluetooth-Reichweite: ca. 10 m
  • Bluetooth-Protokoll: A2DP, AVRCP
  • Klirrfaktor: < 1 % (1 kHz, 1 W)
  • S/N: 75 dB
  • Eingangsempfindlichkeit: 500 mV
  • Frequenzgang: 40 Hz – 20 kHz
  • Frontlautsprecher-Impedanz: 2 x 8 Ohm
  • Tieftöner-Impedanz: 4 Ohm
  • integrierter Digitalverstärker
  • 25 Senderspeicherplätze
  • automatischer/manueller Sendersuchlauf
  • Equalizer-Presets: Musik, Normal, News
  • Stummschaltung
  • rückseitiger Bassreflexport
  • großflächige Standfüße
  • ERP2 Energiesparnorm
  • Standby-Betrieb
  • Stromversorgung-Fernbedienung: 1 x CR2025-Batterie (im Lieferumfang enthalten)
  • Stromversorgung: AC 100-240 V, 50/60 Hz

Fazit:

Die auna Stealth Bar 70 Soundbase 2.1 ist für diesen Preis ein absoluter Knaller und hat uns völlig überzeugt und auch überrascht. Wir hatten nicht wirklich damit gerechnet, dass aus dieser unscheinbaren Soundbase soviel Leistung kommen kann. Für Zocker und Filme absolut geeignet und völlig ausreichend. Natürlich solltet ihr hier keine Wunderdinge erwarten, aber für diese Preisklasse können wir diese Soundbase einfach nur empfehlen.

Unsere Wertung
90%
Markus

Markus

Chefredakteur bei Markus Biering Verlag
Chefredakteur, Inhaber MB Verlag, erster Ansprechpartner und Gründer von Games-Mag
Markus

Chefredakteur, Inhaber MB Verlag, erster Ansprechpartner und Gründer von Games-Mag