Das Spielemagazin für PS4, XBoxOne, 3DS, WIIU und Brettspiele

Gewinnspiel zum Kinostart von BURG SCHRECKENSTEIN +beendet+

Am 20. Oktober startet BURG SCHRECKENSTEIN in den deutschen Kinos. Passend dazu haben wir für euch ein Gewinnspiel auf die Beine gestellt. Zu gewinnen gibt es bei uns diesmal ein Fanpaket zum Film. Dieses besteht aus einem Filmplakat, 2 Kinotickets und einem Hörbuch. Das Mitmachen ist wieder mal ganz einfach. Schickt uns eine Mail mit dem Betreff „SCHRECKENSTEIN“ an mach-mit-bei@games-mag.de und landet im Lostopf. Das Gewinnspiel läuft bis Sonntag, den 30. Oktober um 23:59 Uhr.

Er soll aufs Internat. Die Nachricht trifft den elfjährigen Stephan (Maurizio Magno) wie ein Vorschlaghammer. Nicht nur, dass sich seine getrennt lebenden Eltern dauernd streiten, jetzt eröffnet ihm seine Mutter Melanie (Jana Pallaske) auch noch, dass sie ihn auf ein Internat in die alte Burg Schreckenstein stecken wollen. Sie hoffen, dass sich so Stephans Noten verbessern. Doch die Schreckensteiner Jungs entpuppen sich keinesfalls als Streber. Ottokar (Benedict Glöckle), Mücke (Caspar Krzysch), Strehlau (Eloi Christ) und Dampfwalze (Chieloka Nwokolo) nehmen Stephan nach anfänglichen Differenzen in ihren Rittergeheimbund auf und dann geht der Internatsspaß erst richtig los! Die Jungen von Burg Schreckenstein sind nämlich auf Kriegsfuß mit den Mädchen vom benachbarten Internat Rosenfels.

17

Während Direktor Rex (Henning Baum) die Streiche-Fehde zwischen den beiden Internaten gelassen sieht und der Graf der Burg (Harald Schmidt) sowieso nur sein ambitioniertes Heißluftballon-Projekt im Kopf hat, ist die Schulleiterin von Rosenfels, Frau Dr. Horn (Sophie Rois), entsetzt über die Disziplinlosigkeit. Während ihre Mädchen, allen voran Bea (Nina Goceva), Inga (Nina Rueffer) und Alina (Paula Donath) einen Racheplan gegen die „Schreckies“ schmieden, basteln diese am nächsten Streich. Sie ahnen noch nicht, dass Jungs und Mädchen ausgerechnet zum Burgfest unter einem Dach leben müssen. Katastrophe…oder doch nicht?

BURG SCHRECKENSTEIN ist eine Produktion von Roxy Film und Violet Pictures in Koproduktion mit Tele München. Den weltweiten Vertrieb übernimmt Beta Film. Der Film wurde gefördert von dem FilmFernsehFonds Bayern (FFF), der Südtiroler Filmförderung BLS, der Filmförderungsanstalt (FFA) und dem Deutschen FilmFörderFonds (DFFF).

Die Erwachsenen-Rollen spielen Sophie Rois als „Direktorin Horn“, Henning Baum als „Rex“, Jana Pallaske als „Melanie“, Alexander Beyer als „Diener Jean“ und Harald Schmidt als „Graf Schreckenstein“. Die Kinderrollen haben Maurizio Magno („Stephan“), Chieloka Nwokolo („Dampfwalze“), Benedict Glöckle („Ottokar“), Caspar Krzysch („Mücke“), Eloi Christ („Strehlau“), Nina Goceva („Bea“), Mina Rueffer („Inga“) und Paula Donath („Alina“) übernommen.

Zum Kinostart können Sie den Konkurrenzkampf zwischen den Jungen und Mädchen dann auch gleich auf dem Smartphone fortführen: Im offiziellen Spiel zum Film (erhältlich bei Google Play & App Store) können Fans selbst eingreifen. Team Schreckies oder Team Rosenfels – zeigt, wer besser ist: Mädels oder Jungs!

 

Markus

Markus

Chefredakteur bei Markus Biering Verlag
Chefredakteur, Inhaber MB Verlag, erster Ansprechpartner und Gründer von Games-Mag
Markus

Chefredakteur, Inhaber MB Verlag, erster Ansprechpartner und Gründer von Games-Mag

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.