Football, Tactics & Glory bei uns im Preview

Fußballmanager trifft auf Strategiespiel

0

Creoteam hat mit Football, Tactics & Glory einen Fußballmanager via Early Access [Steam] auf dem PC veröffentlicht. Dieser verfügt über ein einzigartiges Gameplay-Element, nämlich rundenbasierte Taktikschlachten auf dem Bolzplatz. Seit Jahren suchen wir nach einer Alternative für den eingestellten Manager von EA Sports. Mittlerweile wurde die Suche aufgegeben, wie unfassbar schön es doch war als plötzlich Football, Tactics & Glory im Postfach landete. Ist unsere Odyssee nun endlich vorbei?

Übernahme oder Gründung

Direkt zu Spielbeginn werden wir von einem Club-Präsidenten angeschrieben, dieser bietet uns zwei Möglichkeiten an. Entweder wir übernehmen eine bereits existierende Mannschaft oder wir gründen unseren eigenen Verein.

Wie es sich für einen wahrhaftigen Manager gehört gründen wir einen neuen Verein. Das heißt wir starten in der Amateurliga und müssen uns langsam aber beständig einen Weg nach oben bahnen.

Nun wählen wir noch unser Land aus, in welchem wir den Verein gründen möchten, wir entscheiden uns für Italien. Von den Amateuren gilt es sich nun einen Weg in die vierte, dritte, zweite und anschließend erste Liga zu gehen.

Neben dem Namen dürfen wir außerdem unser Heim- sowie Auswärtstrikot selbst gestalten. Zudem können wir unsere Mannschaft weiter anpassen, dem mitgelieferten Editor sei Dank. Wir können die Namen sowie die Optik der Spieler anpassen. Wir können also unsere Amateurtruppe mit unseren Freunden auffüllen, was für ein Spaß und gar nicht so weit entfernt vom Real Life.

Der Managerpart

Der Managerpart von Football, Tactics & Glory bietet im Grunde alles was man benötigt ohne aber dabei wirklich in die Tiefe zu gehen. Um Geld zu verdienen können wir Spieler verkaufen und einen Hauptsponsor wählen. Die zweite Währung im Spiel ist Ruhm. Diese verdienen wir uns durch die eigentlichen Fußballmatches. Ruhmpunkte erhalten wir für Tore, Siege oder wenn wir gegen besonders schwere Gegner bestehen oder sogar gewinnen. Je nachdem welchen Sponsorvertrag wir abgeschlossen haben erhalten wir auch für Tore, Heimsiege oder Turniersiege zusätzlich Geld.

Das verdiente Geld sowie den Ruhm investieren wir anschließend in die Infrastruktur des Vereins. Wir bauen unser mickriges „Stadion“ aus oder investieren in den Nachwuchs. Der Nachwuchs ist für einen selbst gegründeten Verein das A und O, ohne gute Nachwuchsarbeit können wir den Aufstieg in höhere Ligen vergessen. Uns fehlt einfach das nötige Kleingeld um richtige Kracher vom Transfermarkt zu verpflichten.

Hier wechselt beispielsweise Zambrotta um 40 Millionen seinen Arbeitgeber. Wir haben für unseren Star-Stürmer lediglich 70.000 kassiert und waren darauf unheimlich stolz.

Der Managerpart wird abgerundet mit dem Training der Mannschaft sowie der Aufstellung. Außerdem können wir unser Stadion ausbauen.

Taktische Finesse

Der Elfmeter wurde stilsicher verwandelt.

Das eigentliche Spielgeschehen am Matchtag können wir simulieren oder als Zuseher verfolgen aber das würde der Sache ja den ganzen Spaß nehmen. In diesem Punkt wird Football, Tactics & Glory einzigartig.

Im Gegensatz zu klassischen Managern bestimmen wir hier unsere Spielzüge selbst. Ähnlich wie in einem rundenbasierten Strategiespiel führen wir unsere Aktionen aus. Insgesamt stehen uns drei pro Runde zur Auswahl. Das wechselt so lange zwischen den Mannschaften hin und her bis das Spiel abgepfiffen wird.

(Fast) jeder Spieler verfügt über eine Besonderheit die es auszunutzen gilt. Beispielsweise kann unser Libero einen langen Pass spielen der so gut wie immer ankommt oder unser Mittelfeldspieler spielt einen Lochpass zum Stürmer der daraufhin automatisch seine Position ändert.

Unser erstes „Stadion“ verfügt lediglich über ein paar Bänke für die wenigen Besucher.

Es gilt also gut funktionierende Aktionsketten zu formen um den Stürmer in eine vernünftige Abschlussposition zu bringen. So erhöhen wir die Chance auf ein Tor. Wir taktieren also mit unseren Pässen sowie der Formation um perfekt auf den jeweiligen Gegner vorbereitet zu sein.

Eine kleine Wunschliste

Football, Tactics & Glory verbreitet einen unheimlichen Sog, nur noch ein Match, nur noch diesen Spieler kaufen, oh der Pokal steht ja schon vor der Tür – ein paar Stunden vergehen wie im Flug. Nichts desto trotz würden wir uns noch ein paar Kleinigkeiten wünschen wie beispielsweise einen Hot-Seat-Spielmodus für mehrere Spieler am gleichen Bildschirm. Außerdem wäre es fantastisch, wenn wir die Musik gegen unsere eigene direkt In-Game ändern könnten. Vielleicht ist es auch noch möglich etwas mehr Tiefgang beim Managerpart rein zu bringen, nichts desto trotz macht der Titel bereits jetzt verdammt viel Spaß.

Das Sahnehäubchen ist der mitgelieferte Editor. Via Steam Workshop können wir etliche echte Vereine integrieren. Die Lizenzen liegen bei EA aber die Community werkelt anscheinend an der Umsetzung der Vereine.

Trailer:

Fazit:

Football, Tactics & Glory rennt bei mir offene Türen ein. Seitdem EA ihren Manager (absichtlich) getötet haben sucht die ganze Welt verzweifelt nach einem würdigen Nachfolger. Dieses Spiel kann es sein, wenn ihr euch nicht an dem rundenbasierten Gameplay stört. Ich werde meinen Club nun weiter an die Spitze führen, Ziel ist die erste Liga und im Anschluss daran die Champions League-Trophäe. Das wird vermutlich noch sehr lange dauern also muss ich jetzt los, ciao…


Football, Tactics & Glory findet ihr via Steam für den PC um 19,99€

Mitglied der Chefredaktion, Ansprechpartner Leseranfragen