Das Spielemagazin für PS4, XBoxOne, 3DS, WIIU und Brettspiele

Digimon Story: Cyber Sleuth Hackers Memory für PS4 und PSVita angekündigt

Nach dem hochgelobten Digimon Story: Cyber Sleuth kündigte Bandai Namco ein neues Kapitel der Serie an: Digimon Story: Cyber Sleuth Hackers Memory. Das von Media Vision entwickelte japanische JRPG erscheint im Frühjahr 2018 auch im Westen für PlayStation 4 und PlayStation Vita. Fans dürfen sich auf eine japanische Sprachausgabe sowie englische und deutsche Untertitel freuen.

Für das Spiel zeichnet zudem wieder das Team verantwortlich, welches auch schon am Vorgänger gearbeitet hat. Neben Kazumasu Habu als Produzent und Suzuhito Yasuda als Charakterdesigner ist auch Masafumi Takada als Komponist des Soundtracks wieder mit an Bord.

Es ist an der Zeit, der Wahrheit auf die Spur zu kommen und die Geheimnisse zu enthüllen, die um die mysteriösen Ereignisse in Digimon Story: Cyber Sleuth kreisen.

Darum geht es:

In Digimon Story: Cyber Sleuth Hackers Memory schlüpfen wir in die Rolle von Keisuke Amazawa. Der Hauptprotagonist wird für ein Verbrechen verantwortlich gemacht, das er nie begangen hat. Um seine Unschuld zu beweisen, muss er in die Digitale Welt abtauchen und Nachforschungen anstellen. Ihm bleibt nichts anderes übrig, als sich einer Gruppe von Hackern anzuschließen und dazu beizutragen, die Probleme zu lösen, die dieses mysteriöse Universum bedrohen.

Am Scheideweg zwischen Realität und Digitalem gilt es, die gefährdete Digitale Welt zu retten. Wir trainieren und ziehen mehr als 300 verschiedene Digimon auf. Dazu gibt es eine einer Fülle von Kampfstrategien, bei denen es darum geht, die Fertigkeiten, Vereinbarkeit und Kombos der Digimon optimal für uns zu nutzen.

Mitglied der Chefredaktion, Ansprechpartner Leseranfragen