Die All-Stars 2016 in Barcelona

Seit gut mehr als zwei Wochen sind die League of Legends Weltmeisterschaften vorbei und es ist ruhig geworden rund um den League of Legends eSports. Doch kaum haben wir mal ein bisschen Luft, schon erwartet uns die nächsten zwei Events. Einmal das diesjährige Intel Extrem Masters Turnier in Oakland und das beleibte Turnierformat Riots: Die All-Stars.

 

 

Was sind die All-Stars fragen sich jetz einige. Das beliebte Turnier gilt ganz unter dem Motto „Spaß haben“, denn nicht wie sonst duellieren sich die Teams um Preisgelder oder Titel, sondern das Turnier soll ein entspannter Jahresabschluss für die Teams sein und die Community konnte bestimmen wer nach Barcelona reisen darf. Online konnten die User ihre Stimmen jeweils für eine Rolle aus einer Region abgeben. Der Spieler aus der jeweiligen Region darf dann nach Barcelona reisen, wo es vom 08. Dezember bis zum 11. Dezember wieder Team Fire gegen Team Ice heißt.

Folgende Spieler sind beim diejährigen All-Stars Turnier dabei:

Team FIRE ( NA LCS, LCK, Wildcard)

NA LCS:

Top: Impact (41,7%)
Djungel: Reignover (36%)
Mid: Bjergsen (66%)
AD-Carry: Doublelift (35 %)
Supporter: Aphromoo (55,3 %)

LCK:

Top: Smeb (56,5 %)*
Djungel: Bengi (46,3 %)
Mid: Faker (82,6 %)
AD-Carry: PraY (51,9 %)
Supporter: Madlife (47,4 %)

Wildcard

Die Teilnehmer aus den internationalen Wildcard-Regionen werden von 5.–7. Dezember beim „International Wildcard“-All-Stars-Event bestimmt. Diese fünf Spieler werden Team Fire vervollständigen.

(LoL Website)

Team ICE (LMS, EU LCS, LPL)

LMS

Top: Ziv (66,1 %)
Djungel: Karsa (49 %)
Mid: Maple (48,6 %)
ADC: Bebe (56,1 %)
Supporter: Albis (43,4 %)

EU LCS

Top: sOAZ (23,3 %)
Djungel: Jankos (38,3 %)
Mid: xPeke (35,2 %)
ADC: Rekkles (43,1 %)
Supporter: Mithy * (18,1 %)

*Mithy ersetzt YellOwStaR (34.7%), der nicht teilnehmen wollte.

LPL

Top: Mouse (24,3 %)
Djungel: Clearlove (49,6 %)
Mid: We1less (27,4 %)
ADC: Uzi (51 %)
Supporter: Mata (34,5 %)

Wir freuen uns wieder auf viel Spaß, Chaos und Momente die uns, die Caster und auch die Spieler zum lachen bringen werden. Wer jetzt schon nicht abwarten will, kann sich auch noch die Wiederholungen aus dem letztjährigen Event anschauen. Zu empfehlen sind die 1v1, aber auch alle anderen Spielmodis bereiteten Spaß beim zuschauen.

Eine unserer Empfehlungen ist das 1v1 von Froggen gegen Doublelift, was passiert ist einfach großartig:

Ab dem 08. Dezember sind die All-Stars wie gewohnt bei Twitch oder YouTube zu sehen. Wir freuen uns auf das Event und wünschen allen viel Spaß.

eSports Redaktuer - PC Liebhaber - Leidenschaftlicher Gamer

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.