Creative Bluetooth-Kopfhörer WP-300 im Test

Unser neuer Partner Creative hat uns ein schönes Paket geschickt. Unter anderem war dort auch der Bluetooth-Stereo Kopfhörer WP-300 zu finden. Der kabellose Kopfhörer will mit guten Klang und einer besonderen Steuerung überzeugen. Wir haben uns die Kopfhörer aufgesetzt und für euch genauer unter die Lupe genommen. 

Was stört an einem Kopfhörer am meisten? Richtig, das Kabel. Dieses Problem haben wir mit dem WP-300 erst gar nicht, da hier die Bluetooth-Technik angewandt wird. Eingeschränkte Bewegung war gestern, jetzt könnt ihr durch die ganze Wohnung spazieren und erlebt dabei keinen Klangverlust. In unserem Test haben wir den Kopfhörer an die Playstation Vita angeschlossen, die ja bekanntlich auch Bluetooth fähig ist. Nachdem wir die Suche der Geräte abgeschlossen haben, gibt es auch direkt was auf die Ohren. Kristallklarer Klang ohne jegliche Verluste. Nach wir dann einen Rundgang durch unsere ganze Wohnung gemacht haben stellen wir fest: Der gute Klang bleibt überall bestehen. Keine Verluste oder Signalstörungen, es funktioniert einwandfrei.

Die Stereo-Wiedergabe in CD-Qualität kann vollkommen überzeugen. Akustiktechniker haben mit den hochwertigen Neodym Treibern eine perfekte Klangleistung geschaffen. Der gute Tragekomfort mit den bequemen Ohrpolstern überzeugt ebenfalls auf ganzer Linie. Dank der kleinen Größe können die Kopfhörer überall verstaut werden. Im Lieferumfang gibt es auch noch zusätzlich eine praktische Transporttasche dazu. Die Ohrmuscheln können außerdem platzsparend eingeklappt werden und nehmen somit noch weniger Platz in Anspruch. Natürlich ist der WP-300 auch kompatibel mit iPhone und iPod. Zusammen mit dem seperat erhältlichen Bluetooth Sender Creative BT-D5 werden auch andere nicht Bluetooth-taugliche Geräte nachgerüstet.

Die Steuerung der Kopfhörer erfolgt über eine komfortable Steuerung an der Ohrmuschel. Mit einem schnellen Handgriff wird das Gerät ein- und ausgeschaltet und die Lautstärke eingestellt. Aufgeladen wird der WP-300 über ein USB-Aufladekabel, welches selbstverständlich mitgeliefert wird. Dank der aptX-Technologie gibt es keinerlei Verzögerungen oder Klangverluste. In Zusammenarbeit mit aptX fähigen Geräten wie etwa dem Creative ZiiOTablet oder den Apple Mac mini gibt es perfekten Sound für die Ohren. Aber natürlich funktioniert der WP-300 auch mit allen anderen Geräten wie Laptops, Smartphones oder Tablets. Laut Angaben von Creative soll es eine Reichweite von bis zu 10 Meter geben. In unserem Test können wir das nur bestätigen. Einmal aufgeladen, hält der WP-300 auch bis zu acht Stunden durch. Die Aufladedauer wird mit einer Stunde angegeben. Auch das Gewicht ist durchaus wichtig bei einem Kopfhörer und mit 107 Gramm gehört es zu der schlankeren Kategorie. Das bemerkt man aber auch am Tragekomfort, da der WP-300 auch nach Stunden noch bequem auf den Ohren sitzt.

Wir haben für euch nochmal die technische Daten des WP-300 aufgelistet:

Treiber: 34-mm-Treiber mit Neodym-Magneten

Frequenzumfang: 18 Hz – 22 kHz

Impedanz: 32 Ohm

Empfindlichkeit (bei 1 kHz): 102 dB/mW

Kabellose Übertragungstechnologie: Bluetooth 2.1 + EDR (Enhanced Data Rate)

Bluetooth-Profile: A2DP (kabellose Stereosignalübertragung per Bluetooth), AVRCP (Fernsteuerung per Bluetooth)

Audio-Codecs: aptX, SBC

Reichweite: Bis zu 10 Meter

Stromversorgung: Wiederaufladbarer Lithium-Ionen-Akku, 3,7 V, 240 mAh

Aufladedauer: 1 Stunde

Wiedergabedauer: 8 Stunden

Nettogewicht: 107 g

Fazit:

Der WP-300 kann auf ganzer Linie überzeugen und bringt kabellosen Musikgenuss von jedem Bluetooth-Gerät. Und solltet ihr Geräte haben, die nicht auf die Technologie zurückgreifen holt ihr euch einfach den seperat erhältlichen Adapter dazu und erfreut euch über spitzenmäßigen Klang. Bequemer Tragekomfort, einklappbare Ohrmuscheln und die aptX Technologie lassen keine Wünsche offen. Wer noch auf der Suche nach vernünftigen Kopfhörern ist, sollte sich den WP-300 auf seinen Wunschzettel schreiben. Weitere Informationen zum Kopfhörer gibt es auf deroffiziellen Homepage.

Wertung:

Sehr gut

Markus

Markus

Chefredakteur bei Markus Biering Verlag
Chefredakteur, Inhaber MB Verlag, erster Ansprechpartner und Gründer von Games-Mag
Markus

Chefredakteur, Inhaber MB Verlag, erster Ansprechpartner und Gründer von Games-Mag

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.