Das Spielemagazin für PS4, XBoxOne, 3DS, WIIU und Brettspiele

Call of Cthulhu – Release verschoben

Das Monster schläft noch ein wenig...

0 277

Wir haben leider schlechte Nachrichten für all diejenigen, die sich darauf gefreut haben sich im vierten Quartal des Jahres in der dunklen Welt von Call of Cthulhu verlieren zu können. Ihr müsst euch wohl oder übel mit dem Pen & Paper oder den „alten“ PC-Spielen beschäftigen. Die Entwickler des Psycho-Thrillers haben den Release nämlich auf 2018 verschoben. Hätte ein neugieriger Twitter-Nutzer nicht nach einem Veröffentlichungsdatum gefragt, dann hätten wir diese Information wahrscheinlich gar nicht erhalten. Oder zumindest noch nicht. Die ganze Verschiebung des Titels wurde ziemlich beiläufig mitgeteilt.

Cthulhu muss seine Auferstehung verschieben

Auf die Frage des Nutzers antworteten sie leider auch mit einer ziemlichen Standard-Phrase: „2018. Wir werden so schnell wie möglich einen genauen Veröffentlichungstermin bekanntgeben, aber wir möchten uns zuerst darauf konzentrieren, das bestmögliche Spiel zu erschaffen. Einen schönen Tag noch!“. Wobei man auch anmerken muss, dass das Spiel bei der letzten Präsentation leider nur „OK“ aussah. Die Animationen wirkten noch nicht ausgereift genug und auch die Umgebungsgrafik hätte noch Feinschliff vertragen. Von daher finden wir es recht gut, dass man sich dazu entschlossen hat dem Team noch die nötige Zeit einzuräumen.

Mit der verlängerten Wartezeit steigen aber automatisch auch die Erwartungen an das investigative Psycho-Rollenspiel. Ob es uns dann mit seiner tiefen und immersiven Welt mitreißen kann oder ob wir von der Geschichte rund um den Schauplatz der Darkwater Inseln kalt gelassen werden, sehen wir dann nächstes Jahr. Wir halten euch bis dahin natürlich auf dem Laufenden, sobald es etwas Neues gibt.

Games, Serien & Essen