Das Spielemagazin für PS4, XBoxOne, 3DS, WIIU und Brettspiele

Bertram Fiddle Episode 2 bei uns im Test

Poind and Click-Adventure mit englischem Humor

Mit Bertram Fiddle Episode 2 haben wir ein klassisches Point and Click-Advenutre im Test. Durch den englischen Humor setzt es sich von der Konkurrenz ab. Entwickelt wurde das Spiel ursprünglich von Rumpus als mobile Game. Der deutsche Publisher Deck13 hat es mittlerweile auf dem PC via Steam gebracht.

Im Schatten von Holmes

Eigentlich ist unser Held Bertram Fiddle ein Abenteurer, ein Detektiv und er möchte diese Leidenschaft auch ausleben. Seine Frau hingegen zwingt den Pantoffelträger aber dazu in einer Seifenfabrik zu arbeiten. Gegen den legendären Sherlock Holmes hätte er ja doch keine Chance, auch das immer pünktlich eintreffende Geld hat er unserem Herzblatt angetan. Da er sich in seinem Job so unglaublich langweilt schläft Bertram natürlich bei seiner Arbeit ein und muss nun Überstunden schinden. Plötzlich klingelt das Firmentelefon und wir erhalten einen Auftrag. Mr. Holmes befindet sich aktuell im Urlaub und nun ja wir sind die Notlösung.

Nun gilt es die ersten kleinen Rätsel zu lösen und aus der Seifenfabrik zu entkommen. Schließlich kommen wir bei unserer Auftraggeberin an. Die alte und kontrollwütige Dame stellt sich als Mutter unseres Chefs heraus. Sie wacht mit Argusaugen über ihren Sohn und erstickt ihn quasi mit ihrer Liebe. Unser Auftrag lautet nun den Sohnemann zu überwachen. Doch es kommt alles gänzlich anders…

Sind wir der Serienmörder?

Als unser Held Bertram Fiddle zurück in die Stadt wandert beobachten wir einen Mord. Geoff der Mörder ist zurück und mordet wie in seinen Glanzzeiten. Gerade als wir uns die Leiche näher ansehen wollten tauchen plötzlich Holmes, Watson und ein Polizist auf. Perfektes Timing nicht wahr? Es sieht so aus als wären wir der berüchtigte Mörder und flugs werden wir ins Gefängnis gebracht.

Nun taucht unser Helfer auf, seines Zeichens ein unglaublich starker und einäugiger Zyklop. Ab diesen Zeitpunkt ist unser Held also nicht mehr allein unterwegs. Dies wird geschickt genutzt um weitere Möglichkeiten für Rätsel zu erschaffen. Die Flucht aus London gelingt und wir finden uns in einem Sumpf wieder, welcher an ein kleines Dorf grenzt. Dort finden wir bei Lord Wretchedly einen sicheren Unterschlupf. Unser vorrangiges Ziel lautet nun unsere Unschuld zu beweisen und den wahren Mörder zu enttarnen. Aber Obacht jeder Charakter verfügt über düstere Geheimnisse und irgendwie hängt alles zusammen, vertraut also besser niemanden:

Die Rätsel

Bertram Fiddle Episode orientiert sich natürlich an klassischen Genrestandards, besonders Kapitel 1 finden wir viel zu leicht. Doch keine Angst die Rätsel werden mir Fortlauf des Abenteuers wesentlich anspruchsvoller. Dazu gesellen sich noch diverse Inventarrätsel bei denen wir Gegenstände miteinander kombinieren müssen.

Beispielsweise verwenden wir einen weißen Delfin als Heißluftballon um zurück nach London zu kommen. Oder wir bauen einen steuerbaren Roboter mit Bonbons und einer Lunge aus dem Schlachthaus wieder zusammen. Alles in allem ist das Adventure durchaus abwechslungsreich. Die vielen Wortwitze und der typische englische Humor zünden auch, insofern man mit diesem speziellen Witzen etwas anfangen kann.

Diverse Probleme

Das Adventure wird aber auch leider von ein paar Problemen begleitet. Immer wieder erleben wir „Glitche“ und erblicken beispielsweise einen kopflosen Helden oder er ist überhaupt gar nicht mehr sichtbar. Das wäre ja noch verkraftbar aber wir selbst haben zwei massive, spielstörende Bugs miterleben dürfen:

  • Klicken wir den weißen Delfin in der Lobby des Hauses an, dann können wir nicht weiterspielen und müssen den Titel neu starten.
  • Ein absolutes No-Go ist das mögliche verbauen von Elementen die wir aber noch benötigen. Das Problem hierbei wir können das Ding nicht zurück in unser Inventar legen. So durften wir in Kapitel 5 das Spiel von vorne starten da wir den Antrieb unseres „Delfinballons“ nicht mehr abmontieren konnten. Das wäre aber nötig gewesen um die Wolle in ein Seil zu verwandeln um damit die benötigten Pedale aus dem Sumpf zu fischen.

Bertram Fiddle Episode 2 findet ihr bei Steam für 14,99€

mEssE
Rock You

mEssE

Mitglied der Chefredaktion, Ansprechpartner Leseranfragen
mEssE
Rock You
65%

Generell kann man Bertram Fiddle Episode 2 Genrefans durchaus empfehlen. Auch Zocker die auf englischen Humor abfahren werden mit dem Spiel Spaß haben. Die technische Seite ist aber (noch) nicht ausgereift, die Bugs und Glitches verderben hier den ganz großen Spielspaß.

  • Gesamtwertung 65%

Mitglied der Chefredaktion, Ansprechpartner Leseranfragen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.