Das Spielemagazin für PS4, XBoxOne, 3DS, WIIU und Brettspiele

Beat The Game – 3D-Point&Click-Abenteuer angekündigt

Die kreativen Köpfe des Indie-Studios Worm Animation haben heute bekanntgegeben, dass ihr Debüttitel, das Point&Click-Musik-Adventure Beat The Game, diesen Sommer auf XBox One, PC, Mac und Linux erscheint. Beat The Game vereint wunderschöne, von Hand erschaffene Charaktere und Umgebungen mit klassischem 3D-Point&Click-Gameplay und einer intuitiven Mechanik zum Erschaffen von Musik. Das Spiel ist klar inspiriert von den Surrealisten des 20. Jahrhunderts wie Dali und Ernst, aber genauso von modernem europäischem Techno. Beat The Game ist ein charmantes Adventure mit einem Herz aus Musik.

Das sagt der Entwickler:

„Beat The Game ist eine Liebeserklärung an die Dinge, die ich am meisten in meinem Leben schätze“, so Cemre Ozkurt, Gründer von Worm Animation. „Charmante Charaktere, Sci-Fi-Fantasy, europäische Kunst und natürlich elektronische Musik. Wir haben eine Menge Arbeit in das Spiel gesteckt, damit es eine eigene, total einzigartige, Persönlichkeit bekommt. Und mit dem Element des Erschaffens eigener Musik können wir es kaum erwarten, bis die Spieler ihre musikalischen Muskeln spielen lassen, um ihre ganz eigenen Soundtracks zu komponieren.“

Getragen vom wunderschön gestalteten Filmanimationsstil, nehmen Worm Animation die Spieler mit auf eine Reise, damit sie mit Mistik, dem Helden von Beat The Game, zusammen das mysteriöse, abstrakte Universum erforschen, in dem er sich nach einem Motorradunfall wiederfindet.

Mistik ist allerdings kein alltäglicher Held, er ist Musikproduzent. Mit seinem zuverlässigen Aufnahmegerät muss Mistik die Musiksamples finden, die überall in der wunderschönen, einem Traum gleichenden Welt von Beat The Game verstreut sind, um den ultimativen Song zu erschaffen. Der gefeierte House- und Techno-Producer Marc Houle steht hinter dem Soundtrack und stellt so sicher, dass die Spieler jederzeit dazu in der Lage sind, den perfekten Clubsound zu finden und zu erschaffen.

Seien es verlorengegangene Drumsticks oder der Ton, den ein Stein macht, wenn er auf Metall fällt, die Umgebungen von Beat The Game sind voller Sounds und farbenfroher Charaktere. Während wir die surreale Welt erkunden und dabei interessante Sounds finden, bauen wir nach und nach eine Sample-Bibliothek auf. Also heißt es, den Sequenzer zu öffnen und das Audio des Spiels zum Leben zu erwecken, indem man die Samples so kombiniert wie man will.

Von ruhigen, entspannten Lounge-Sounds zu schnellem Acid House, der intuitive Sequenzer von Beat The Game sorgt dafür, dass jede Idee gut klingt. Es geht nur darum, etwas zu erschaffen, das der eigenen Stimmung entspricht. Mit einem Ensemble aus warmen und witzigen Charakteren und einem visuellen Stil wie bei klassischen Animationsfilmen, soll Beat The Game eine zeitlose Reise rund um die Schönheit von Musik.

Ankündigungstrailer:

Beat The Game – Trailer 2 (Long) from Cemre Ozkurt on Vimeo.

Mitglied der Chefredaktion, Ansprechpartner Leseranfragen