Askborg ChargeCube Powerbank bei uns im Test

Sie sind unsere Retter in der Not. Ihr steht im Stau und wollt eure Familie anrufen – kein Akku mehr. Ihr seid unterwegs und habt ne Panne – kein Akku mehr und ihr wartet vergeblich im falschen Restaurant auf euer Date – kein Akku mehr. Ihr kennt das. Eine kleine Powerbank ist dabei euer sogenannter Ersthelfer. Sie können einen ganzen Abend vor dem Ruin retten. Das ist jetzt vielleicht ein wenig übertrieben dargestellt, aber mit einem leeren Akku steht man schnell vor einem Problem. Die Askborg ChargeCube 5200mAh Powerbank könnte da euer Retter in der Not sein.

Sie ist klein und passt perfekt in die Tasche. Mit einer Größe von 10 x 5 x 2,8 cm hat sie auch eine Menge Energie parat. So kann die Askborg ChargeCube 5200 mAh Powerbank ein iPhone 6 oder 5s ganze zwei mal komplett aufladen. Für die restlichen Smartphones klappt es auch noch mit einer kompletten Ladung. Selbst ein iPad Mini kann mit der Powerbank bis zu 80 Prozent aufgeladen werden. Und wenn es wieder mal später geworden ist und ihr euer Schlüsselloch in der Haustür nicht mehr finden sollten ist auch noch eine Taschenlampe mit dabei.

Die ergonomische Form sorgt für einen lockeren Platz in der Hosentasche, wobei das Gewicht 140 Gramm beträgt. Damit ist es zwar schwerer als ein herkömmliches Smartphone, bringt euch aber auch eine Menge Leistung dafür zurück. Askborg verwendet für die Powerbanks ausschließlich Premium Batteriezellen. Diese sollen für absolute Sicherheit sorgen. Außerdem bietet Askborg eine Garantie von 18 Monaten.

Im Lieferumfang gibt es neben der Powerbank auch noch ein Standard-Micro USB Kabel. Ein Lightning Kabel für iPhone ist leider nicht dabei. Dafür ist der Preis aber auch unschlagbar günstig. So bezahlt ihr für die Askborg ChargeCube 5200mAh Powerbank nur 10,99 €. Und aktuell gibt es dank unserer Partnerschaft mit Askborg auch noch einen exclusiven Rabatt-Gutscheincode für euch. Gebt im Bestellvorgang einfach den Gutscheincode „GAMESMAG“ ein und spart nochmal satte 15 Prozent auf alle Powerbanks im Sortiment. 

Fazit:

Die Askborg ChargeCube 5200mAh bietet viel Power in einem kleinen Gehäuse und könnte eurer ständiger Begleiter und der Retter in der Not werden. Für günstige 10,99 € macht ihr auch beim Preis nicht viel verkehrt. Leider müssen wir Nintendo Switch Fans direkt vertrösten – mit dieser Powerbank lässt sich die die neue Nintendo Konsole leider nicht aufladen. Trotzdem können wir für diese Powerbank eine klare Kaufempfehlung aussprechen.

Unsere Wertung
90%
Markus

Markus

Chefredakteur bei Markus Biering Verlag
Chefredakteur, Inhaber MB Verlag, erster Ansprechpartner und Gründer von Games-Mag
Markus

Chefredakteur, Inhaber MB Verlag, erster Ansprechpartner und Gründer von Games-Mag

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.