Royole Moon bei uns im Test

In unserem heutigen Hardware-Test haben wir diesmal mal etwas sehr Besonderes im Test. Eine Brille. Jetzt denkt ihr sicherlich: Wow – eine Brille..spektakulär. Aber diese Brille ist wirklich etwas ganz Besonderes. Sie ist keine VR-Brille aber doch irgendwie sowas ähnliches. In unserem Test finden wir für euch heraus was die Royole Moon Brille auf dem Kasten hat.

Royole Moon war das Startprodukt auf der IFA 2017. Eine Revolution im Cinema Bereich. Hier geht es nämlich um ein Kino zum Mitnehmen. Die Royole Corporation bringt mit der Royole Moon Brille eine faltbare, mobile 3D-Entertainment Plattform auf den Markt. Kurz gesagt: Ohne lästige Kabel setzt ihr die Brille auf und schaut gemütlich Kinofilme (auch in 3D). Das ist während der Gassi Runde mit dem Hund oder beim Spazieren gehen natürlich keine so gute Idee. Aber wenn ihr gerade auf Reisen unterwegs seid oder im Auto auf der Rückbank eine stundenlange Fahrt überbrücken wollt, dann könnte Royole Moon genau das Richtige für euch sein.

Doch was ist Royole Moon nun genau? Die Brille, die übrigens sehr bequem auf dem Kopf sitzt, lässt euch dank des immersiven und cineastischen Ansatz Filme oder Videospiele auf einen riesigen Curved Screen erleben. Dank der Technik dürft ihr euch dabei auch auf 3D Unterstützung freuen. Die Royole Moon Brille verfügt dabei über Kopfhörer mit aktivem Noise-Cancelling. Das bedeutet: Ihr bekommt von der Außenwelt nix mehr mit. Ihr werdet vom Film oder Spiel quasi verschlungen. Eine Auflösung von 3000ppi und 1080p auf jeden Auge sorgen für ein fantastisches Gefühl. Wer braucht schon ein Kino wenn man es einfach überall mitnehmen kann.

 

Die Filme oder Spiele kommen entweder direkt vom Smartphone, Tablet oder zuhause von Computern und Spielekonsolen auf eure Royole Moon Hardware. Um Filme unterwegs zu gucken ist im Lieferumfang eine kleine Festplatte mit 32 GB Speicher dabei. Aber auch Streaming über UBS on the Go oder WiFi ist möglich. Dank des Betriebssystem Moon OS gibt es neben den Möglichkeit der Filme und Spiele auch noch jede Menge Apps und die Möglichkeit im Internet zu surfen.

Optisch ist die Royole Moon Brille ein echter Hingucker und lässt sich platzsparend bei Nichtgebrauch zusammenfalten. Dank der ledergepolsterten Ohrmuscheln gibt es auch nach stundenlangen Gebrauch keine Druckmomente oder schmerzende Ohren. Mit einem Gewicht von knapp 700 Gramm ist das schon gut gelungen. Was ein wenig kompliziert ist ist die Steuerung. Da müsst ihr am Anfang echt Geduld haben. Gesteuert wird das System durch flexible Sensoren. Hört sich super an, bringt euch beim ersten Mal aber zum Verzweifeln. Auch die interne Tastatur ist am Anfang ein echter Brocken. Ihr nutzt dabei Tasten an der linken Ohrmuschel. Diese richtig zu treffen erinnert an ein Glücksspiel. Nach ein paar Versuchen klappt es aber immer besser und versteht die Funktionsweise. Mit der Brille im Internet zu surfen ist aber trotzdem ein mühseliger Weg und sollte doch besser ganz traditionell am PC ausgeführt werden werden.

Die Akkulaufzeit der Royole Moon wird mit bis zu 5 Stunden angegeben und wir können das bestätigen. In unserem Test haben wir uns Jurassic World angeschaut und mehrere Spiele auf der Playstation 4 gespielt. Das Gefühl und die Atmosphäre ist berauschend. Die Playstation 4 oder jede andere Konsole wird übrigens mit einem Adapter verbunden. Das klappt problemlos und ruck zuck spielt ihr eure Spiele auf einer riesig großen Leinwand. Auch Inhalte von Netflix und Co. lassen sich perfekt auf die Hardware streamen.

Was ebenfalls sehr interessant ist: Die Royole Moon Brille ist auch für Leute mit einer Brille oder Kontaktlinsen problemlos zu tragen. Beide Screens bieten eine Einstellung im Bereich der Kurzsichtigkeit mit -7,0 bis zu einer Weitsichtigkeit mit +2,0 Dioptrien. Nun stellt ihr euch sicher die Frage: Was kostet der ganze Spaß eigentlich? Nun, da müsst ihr schon ein wenig tiefer in die Tasche greifen. Die Royole Moon ist derzeit für 899,99 € erhältlich und somit nicht wirklich günstig. Dafür bekommt ihr aber nicht nur hohe Qualität sondern auch eine flexible und hochwertige Entertainment-Brille. Und wer will unterwegs ist, der wird dafür sicher auch Verwendung finden.

Wir bedanken uns bei Royole, dass wir die Möglichkeit hatten diese Brille für mehr als 6 Wochen intensiv zu testen und wir hoffen das sich die Art von Technik in Zukunft weiter umsetzen lässt und viele Fans findet. Am Ende ist es immer Geschmackssache und eine Frage des Geldes. Aber in Sachen Innovation und zukunftsweisender Technik macht Royole mit der Royole Moon Brille einen gewaltigen Schritt nach vorne.

 

 

85%

Die Royole Moon Brille bringt euch das Kino nach Hause und ihr nehmt es dann einfach mit. Egal ob im Flugzeug oder im Auto - das Royole Moon 3D Cinema ist euer neuer Begleiter auf Reisen. Schaut eure Lieblingsfilme oder spielt eure Games auf der PS4, Xbox One oder Switch auf einer riesigen Leinwand. Dank der Kopfhörer verschmelzt ihr dabei mit eurer Umgebung und bekommt nix mehr mit außer Entertainment. Allerdings ist die Royole Moon Brille mit 899,99 € nicht gerade ein Schnäppchen. Aber dafür bietet sie hohe Qualität, tolle Ideen und Spaß ohne Ende.

  • Design 90%
  • Sound 85%
  • Preis 75%
  • Atmosphäre 90%
3dHardwareKonsolenRoyoleRoyole MoonVideo
Comments (2)
Add Comment
  • Alex

    Amazonvideo geht? Das glaube ich nicht.
    Oberflächlicher Artikel!

    • Markus

      Hallo Alex, wir haben in unserem Test leider nicht die Amazon Prime Variante getestet. Netflix und Filme auf Playstation und Xbox gehen aber einwandfrei. Beste Grüße Markus